, Steiner Ruedi

Doppel, Einzel mir chöis aber no nid aui.

Gestern an einem schönen Herbstfreitag trafen wir uns in der herbstlich gestrichenen Halle in Ostermundigen zum 1. Liga Meisterschaftsspiel. Wir spielten mit Monika, Dänu und Ruudi, Ostermundigen mit Möller Beni B11, Schär Tim C10 und Göllnitz Philippe B14.

Die erste Runde endete mit drei klaren 3:0 Siegen für uns. In der zweiten Runde wurde es schwieriger und nur Dänu konnte einen Sieg verbuchen. Monika musste gegen Philippe einmal mehr eine Niederlage einstecken, wird wohl langsam ein Angstgegner. Ruudi konnte sich in den fünften Satz retten um diesen noch zu verschenken. Fünf zu drei Führung um anschliessend drei Turmhohe Bälle zu verschlagen. Statt acht zu drei hiess es sechs zu fünf für den Gegner und dieser konnte schlussendlich mit 11:9 gewinnen.

Jetzt wurde für Aarberg ein „schnischnaschnugglen“ nötig und nach dem siebten Versuch musste Ruudi eine weitere Niederlage akzeptieren. Im Nachhinein hat das „schnugglen“ die richtige Paarung aufgestellt und Monika und Dänu konnten in vier Sätzen gewinnen.

In der letzten Runde war alles klar Monika und Dänu klare 3:0 Siege und Ruudi wurde von Philippe mit 3:0 „abgeschnuggelt“.

Fazit: Dänu in Hochform, Monika in Form, Ruudi nur in jedem zweiten Meisterschaftsspiel in Form. Dänu 3.5 Siege, Monika 2.5 Siege, Ruudi 1 Sieg.

Vreni in Unterform kein Bereitstellen der Box mit dem Traubenzucker!!!