Aarberg 5 ist 4.Ligameister!!

Gestern traten Cludi, Jülu und ich im Finalspiel um den Viertligameister gegen Ostermundigen 5 an. Mundigen spielte mit Uwe (5), Christoph (5) und Lukas (3). Auf dem Papier waren wir also der Favorit. Die erste Runde konnte ich bald schon von der Bank beobachten, da ich glatt in drei gegen Lukas gewann. Sowohl Julian als auch Claudio verloren die ersten beiden Sätze. Claudio kam immer besser mit den Noppen von Uwe zurecht und gewann schlussendlich drei Sätze recht klar. Jülu konnte zu wenig Druck machen und musste sich in vier geschlagen geben. Auch in der zweiten Runde kam ich wiederum gegen Uwe glatt durch und musste Nerven liegen lassen beim mitfiebern. Julian vergeigte einen 2:0 Vorsprung um im Fünften 11:9 zu gewinnen. Claudio spielte gegen Christoph phasenweise sehr gut und gewann ebenfalls im Fünften. Hier war es sogar noch knapper: 12:10. Zwischenstand 5:1, erster Championship-Point. Das Doppel spielte ich mit Julian. Wir spielten konsequent unser Spiel und gewannen klar in 3 Sätzen. Somit stand schon nach dem Doppel fest: Aarberg 5 ist Viertliga-Meister! Die letzte Runde war somit nur noch Resultatkosmetik. Ich glatt in drei für mich, Cludi glatt in drei für Lukas und Jülu bestätigte seine schlechte Tagesform mit einer Fünfsatzniederlage gegen Uwe. Endstand 7:3. Daniel 3,5 Claudio 2 Julian 1,5

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-05-28 23:16:52

3. Sieg zum deutlichen Finaleinzug von Aarberg 5

Letzten Dienstag durften wir unser drittes Gruppenspiel zu Gast bei Regio Moossee mit André C6, Beatrice D4 und Joël D1 bestreiten. Für den Finaleinzug reichte uns ein Unentschieden, doch auf diese Äste wollten wir uns nicht herauswagen. Leider mussten wir etwas zittern, da uns Daniel mit schwerem Schnupfen erwartete... Die erste Runde aus Sicht von Julian und Daniel Routine, beide gewannen ihre Spiele deutlich mit 3:0. Ich hatte gegen Beatrice mehr zu kämpfen. Reto hatte mich zwar vor ihren "Brätsches" gewarnt, doch ich selbst kam während dem ganzen Match nicht recht ins Spiel und unterlag schlussendlich mit 1:3. In der 2. Runde gaben wir uns keine Blösse mehr. Ich konnte gegen Joël locker aufspielen und meinen Rhytmus wiederfinden, Julian musste gegen Beatrice vielen Bällen hinterherrennen, zeigte ihr aber deutlich, wie schnell er ist und Daniel hatte nur im Startsatz gegen André zu kämpfen, nachdem er einen 10:6 Vorsprung verspielt hatte. Er holte den ersten aber doch noch mit 17:15 und die beiden folgenden klar. Zwischenstand: 5:1 und somit war der Finaleinzug klar. Juhuiii! [Picture]45[nPicture] Im Doppel durfte ich wiedereinmal mithelfen, da wir Daniel schonen wollten. Nach einem äusserst schwachen Startsatz konnten wir uns immer mehr steigern und holten den Sieg im Doppel schlussendlich mit 3:1. [Picture]46[nPicture] Die 3. Runde war noch einseitiger. André fand gegen mich kein Mittel und produzierte Fehler um Fehler, Daniel schlug Beatrice die Bälle um die Ohren und Julian musste im ersten Satz plötzlich kämpfen, um gegen Joël nicht eine Extrarunde zu fahren. Schlussstand Aarberg 5 - Regio Moossee 3: 9:1

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2014-05-22 15:26:00

Aron verteidigt Nachwuchstitel

Gestern fand das diesjährige Nachwuchsturnier statt. Es nahmen 11 Spielerinnen und Spieler teil. Nicht antreten konnte der langzeitverletzte Jonas und Angela. Nach spannenden Spielen und etlichen schönen Ballwechseln fand die gleiche Finalpaarung wie vor Jahresfrist statt. Im Gegensatz zum Vorjahr konnte Sina das Spiel ausgeglichener gestalten, dennoch gab sie einen 8:4-Chance zum 2:2-Satzausgleich aus der Hand und Aron konnte seinen zweiten Titel in Serie bejubeln - Herzliche Gratulation! Die Rangliste: 1) Aron 2) Sina 3) Danaël 4) Oleh 5) Elias 6) Levi 7) Cyrill 8) Sven 9) Janik 10)Anna 11)André [Picture]43[nPicture] [Picture]44[nPicture]

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2014-05-18 19:41:24

Aarberg 5: Zweite Finalrunde, zweiter Sieg

Gestern spielten wir gegen Worb (Robert 6, Nicolas 2, Andreas 4) unsere zweite Finalrunde. Die erste Runde ging mit 2:1 an uns. Julian gewann trotz Satzverlust recht klar gegen Nicolas. Claudio spielte einen engen Match gegen Andreas und verlor leider im Vierten. Ich konnte gegen Robert klar mit 3:0 gewinnen. Die zweite Runde ging wiederum mit 2:1 an uns. Während Julian und ich beide 3:0 gewinnen konnten, musste sich Claudio 0:3 gegen Robert geschlagen geben. Das Doppel spielten Claudio und ich gegen Robert und Andreas. Trotz vier Matchbällen in dritten Satz, mussten wir noch eine Ehrenrunde einlegen, konnten aber den Vierten mit einem guten Schlussspurt gewinnen. Für 4 Punkte musste nun eine Vollrunde her und..... die gab es auch ohne Satzverlust! Wenn nichts ungewöhnlich schief läuft war das die Vorentscheidung für den Gruppensieg. Im letzten Spiel brauchen wir noch 2 Punkte. Worb 2 - Aarberg 5: 2:8 Julian: 3 Claudio 1.5 Daniel 3.5

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-05-17 21:52:37

Aarberg schafft den Aufstieg in die NLC!

Im fünften Anlass hat es endlich geklappt; der TTC Aarberg spielt nächstes Jahr wieder in der NLC! Nach einem problemlosen 10:0 Sieg gegen Lugano 2 und einem 6:4 gegen ein starkes Bulle 2 hatten wir bereits 7 Punkte nach zwei Runden auf unserem Konto. In anderen Gruppen hätte dies bereits zum Aufstieg gereicht. Weil Bulle 2 im Startspiel gegen Cortaillod 2 mit 7:3 gewann, wussten wir, dass sogar eine 4:6 Niederlage zum Aufstieg reichen würde. Nach einer 3:1 Führung befanden wir uns auf gutem Weg... doch danach Riss der Faden und wir kamen noch böse ins zittern! Nach einer knappen Fünfsatzniederlade im Doppel stand es plötzlich 3:4... Zum Glück konnte Zdzisiu dann auch noch sein letztes Einzel gewinnen (siegte in allen 9 Spielen; BRAVO!!!) und die langersehnte Rückkehr in die NLC wurde endgültig Tatsache. [Picture]23[nPicture] [Picture]24[nPicture] [Picture]25[nPicture] [Picture]26[nPicture] [Picture]27[nPicture] [Picture]22[nPicture] [Picture]21[nPicture] Schlusstabelle: 1. Bulle 2 8 Punkte (11:9) 2. Aarberg 1 8 Punkte (10:10) 3. Cortaillod 2 8 Punkte (9:11) 4. Lugano 2 0 Punkte Vielen Dank für die tolle Unterstützung unserer auch in diesem Jahr zahlreich angereisten Fans!! [Picture]28[nPicture] [Picture]29[nPicture] [Picture]30[nPicture] [Picture]31[nPicture] [Picture]33[nPicture] [Picture]38[nPicture] Durch den gleichzeitigen Aufstieg von Thun 2 in die NLC könnte nun Aarberg 2 und Aarberg 3 in die 1. Liga nachrücken! Der endgültige Entscheid, mit wie vielen Mannschaften der TTCA in der nächsten Saison in der höchsten Regionalligen vertreten sein wird, fällt erst in den nächsten Tagen.

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2014-05-12 21:30:10

Nachwuchs: Levi erreicht bei Top 8 Platz 5!!

Am Ende der Saison konnten wir im Nachwuchs noch einen unerwarteten Erfolg verbuchen. Am Abend vor dem Top 8 Turnier, zu dem sich leider diesmal kein einziger TTC-Aarberg-Sprössling qualifiziert hatte, bekamen wir Bescheid, dass es eine kurzfristige Abmeldung gab und Levi (1. Ersatz) nachrücken dürfte. Diese Chance liess sich Levi natürlich nicht entgehen. Wir reisten mit dem realistischen Ziel nach Kirchberg "nicht Letzer" zu werden. Levi kam jedoch in den ersten 3 Spielen immer mehr in Fahrt und konnte gegen die Top 3-Gesetzten den einen oder anderen Satz gewinnen oder nur knapp verlieren. In den 4 darauf folgenden Matches konnte er sein ganzes Potenzial ausschöpfen und spielte sehr attraktives und erfolgreiches Tischtennis. Es gelang ihm sogar, 3 Spiele (relativ klar) zu gewinnen. Beim letzten Spiel um Platz 4 unterlag er in einem ausgesprochen ausgeglichenen und harten Fight knapp im 5. Satz in der Verlängerung. Fazit: Levi hat die nachträgliche Chance, die ihm geboten wurde, genutzt und die Erwartungen klar übertroffen. Neben dem guten Resultat konnte er an diesem Nachmittag auch äusserst wertvolle Erfahrung sammeln.

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-05-05 10:25:04

Aarberg 1 unternimmt einen weiteren Anlauf in Richtung NLC

Am nächsten Samstag unternehmen wir in Villars-sur-Glâne nach vier erfolglosen Anläufen nacheinander einen weiteren Anlauf Richtung NLC. Die Voraussetzungen scheinen günstig, den Aufstieg endlich zu schaffen. Wir haben mit Zdzisiu einen der besten 1. Ligaspieler in unseren Reihen, Chrigu ist rechtzeitig in Form und auch die lange verletzten Simu und Frank sind wieder einsetzbar. Ausserdem weisen wir mit 48 Klassierungspunkten die zweithöchste Zahl aller 16 Mannschaften auf. Deswegen wurden wir in unserer Vierergruppe gesetzt und haben mit Cortaillod 2 (42), Bulle 2 (42) und Lugano 2 (33) schlagbare Mannschaften zugelost bekommen. Da Schenkon seine NLA-Mannschaft zurückgezogen hat, können dieses Jahr sogar 9 Mannschaften aufsteigen. D.h. alle Gruppendritte erhalten am Sonntag eine zusätzliche Chance. Wir hoffen auf ein zahlreiches erscheinen unserer Supporter, um den Aufstieg endlich zu realisieren! Am Abend werden wir dann auf jeden Fall die erfolgreiche Saison bei Speis und Trank zusammen ausklingen lassen. [Doc]54[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2014-05-03 16:00:29

Aarberg 5 triumphiert im ersten Finalrundenspiel

Direkt zu Beginn der diesjährigen Finalrunde um den 4. Liga-Meister durften wir mit Heimvorteil gegen Ittigen 1 antreten. Der Respekt war gross, zumal die Ittiger viel stärker aufgestellt sind als wir es uns von den Mannschaften der regulären Saison gewohnt sind. Zum Glück reisten sie nicht ganz in Top-Besetzung nach Aarberg; anstelle der verhinderten Damaris Witwer (C7 bei den Herren) spielte Hugo Degel (D2). Auch so waren sie uns aber auf dem Papier noch 1 Klassierungspunkt überlegen. Die 1. Runde verlief aus unserer Sicht sehr gut. Dank dem verdienten Sieg im 5. Satz von Dänu gelang uns die 2:1 Führung. In der 2. Runde musste sich Claudio leider äusserst knapp im 5. Satz 9:11 geschlagen geben. Dafür gelang Julian die Mission (Almost) Impossible: er bezwang den B11-klassierten Blaise Barfuss in 4 Sätzen (beide hatten Schuhe an ;-P). Im Doppel hatten Dänu und Julian ihre Hochs und Tiefs, konnten aber im Entscheidungssatz den Punkt sichern. Auch die letzte Runde ging an uns. Claudio erfüllte locker seine Pflicht und gewann seinen letzten Match in 4 Sätzen. Leider konnte Dänu nicht sein ganzes Können abrufen, deshalb blieb ihm der Sieg gegen den B-Spieler verwehrt. Alles in allem ein sehr spannender und erfolgreicher Auftakt in diese Finalrunde. Wenn wir das getankte Selbstvertrauen in die nächsten Spiele mitnehmen können, steht dem Finaleinzug bzw. dem Meister-Titel nichts mehr im Wege!! Julian 3.5, Dänu 2.5, Claudio 1

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-04-16 14:58:48

Eingeschränkter Trainingsbetrieb nächste Woche am Di. 15.04.2014

Nächsten Dienstag findet das erste Spiel der Finalrunde von Aarberg 5 gegen Ittigen 3 statt. Es ist daher nebenbei nur eingeschränkt Platz zum Trainieren vorhanden. Gegen die nominell stärkste Mannschaft aller 4.Ligagruppen können wir aber auch eure Unterstützung vom Bänkli gut gebrauchen....

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-04-09 11:38:56

Niederlage für Aarberg 2 im letzten Spiel ...

gegen Verfolger Solothurn. Werner, Serge und Dänu zeigten an diesem Abend schöne Ballwechsel und knappe Spiele, aber vor allem zu Beginn einige Niederlagen zu viel. Ein souveränes Doppel von Werner und Serge brachte das 2:5 aus unserer Sicht. Mit einer Vollrunde%u2026. Dänu sah sich der gegnerischen Nr. 1 gegenüber und spielte eine hervorragende Partie auf hohem Niveau. Leider musste er sich, wie Serge auch, knapp geschlagen geben. So resultierte eine 3:7 Niederlage, die aber nichts mehr an der Schlussrangliste änderte. Solothurn 2 %u2013 Aarberg 2, 7:3 Werner 2.5, Serge 0.5, Dänu 0 Auch Aarberg 2 beendet mit diesem Spiel die Meisterschaft. Das mannschaftsinterne Ziel (nicht ABSTEIGEN) wurde mit dem 2. Rang mit Bravour erreicht. Herzlichen Dank an Dänu und Christoph für ihre Einsätze als Ersatzspieler. Und einen besonderen Dank an meine langjährigsten "Mannschaftskamarädli" für eine weitere interessante, spannende, gemütliche und lustige Saison!

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-04-08 08:05:47

1. Liga: Belp1 - Aarberg1 3:7

Im letzten Meisterschaftsspiel ging es für beide Mannschaften nur noch um die Ehre, rangmässig war das Spiel bedeutungslos. Wir standen bereits als Sieger fest, Belp war der 4. Platz nicht mehr zu nehmen. Trotzdem wollten wir das Spiel gewinnen und die 18 Meisterschaftsspiele ungeschlagen beenden. Beide Teams traten nicht in Bestbesetzung an. Bei Belp spielte Stucki Martin (B11), Bühlmann Ruedi (14) und Widmer Jonas (14) Bei uns spielte Zdzisu, Chrigu und Ruedi. Frank und Simu wurden geschont, da sie noch nicht ganz fit sind. Bis zu den Aufstiegsspielen am 10. Mai sollten sie dann wieder ready sein. Zdzisu gewann seine Spiele souverän und musste nur zwei Sätze abgeben. Ruedi konnte Jonas einen Satz abnehmen, für mehr reichte es leider nicht. Gegen Martin kam er nie richtig ins Spiel und musste sich 3:0 geschlagen geben. Im letzten Spiel war das Glück nicht auf seiner Seite und er verlor trotz Matchball 14:16 im fünften Satz gegen Ruedi Bühlmann. An dieser Stelle nochmals Merci Ruedi für deinen Einsatz! Chrigu konnte an diesem Abend die engen Sätze für sich entscheiden und gewann gegen Martin und Ruedi. Gegen einen stark aufspielenden Jonas musste er im 4. Satz einen Matchball abwehren, gewann dann aber im fünften Satz mit 11:7. Zdzisu 3.5, Ruedi 0, Chrigu 3.5

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2014-04-05 18:22:18

Senioren: Letztes Spiel, letzter Sieg

Gegen Solothurn 2 hatten wir relativ leichtes Spiel, da sie nur zu zweit und dann noch mit Ersatzspieler kamen (Hanspeter C8 und Quani D5). Und Didi gelang in der ersten Runde beinahe die ganz grosse Überraschung, gegen Hanspeter scheiterte er erst im fünften Satz mit 14:16 :-( Ruedi und Christoph gewannen ihre Spiele relativ sicher (auch wenn Christoph gegen Quani schlecht spielte und über 5 Sätze gehen musste). Da Christoph und Didi ihr ersten Doppel trotz Satzgewinn nicht gewinnen konnten und bei Didi danach die Luft draussen war, reichte es Solothurn noch zu einem Punkt: Aarberg 1 - Slothurn 2 7:3 Ruedi 2, Christoph 2, Didi 0, wo 3

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2014-04-03 00:59:47

Letztes Saisonspiel, Letzte Schlappe. Heimberg - Aarberg 3 6:4

Gegen Heimberg kassierten wir eine unnötige Schlappe. Halle nicht gefunden, Form nicht gefunden einziger Lichtblick "Beiz" gefunden. Guy 2, Mia 0, Ruedi 2

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-03-30 16:02:21

2. Teil der U13-MTTV-Quali

Am Freitag spielten Levi, Cyrill und Sven gleich ihre 2. und letzte Runde der U13-Qualirunde. Lyss stellte uns Joel, Noah und Dario entgegen. Levi konnte an seine Leistung vom Vortag anknüpfen und entschied erneut 2 Spiele für sich. Einzig im ersten Spiel unterlag er gegen Dario klar mit 1:3. Cyrill zeigte eine konstant unkonstante Leistung über den Abend. Mal spielte er um Klassen besser und gleich anschliessend so, als hätte er seit Monaten nicht mehr gespielt. So reichte es leider nur zu 2 Matchbällen und insgesamt 3 Sätzen. Auch Sven konnte sich gegenüber zum Vortag nicht recht steigern. Er zeigte einzig gegen Dario Chancen auf einen Sieg. Den 2. Satz entschied er für sich und im 4. verlor er in der Verlängerung. Leider war auch die Doppelpaarung vom Vortag nicht erneut Siegreich. Levi und Cyrill konnten ihr Spiel nur im Startsatz umsetzen. Fazit: Es resultierte somit ein 2:8 gegen Lyss. Siege: Levi: 2, Cyrill: 0, Sven: 0

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2014-03-30 00:02:35

Starke Leistung...

von Lyss 2, bereits nach der ersten Einzelrunde konnten sie den Ligaerhalt bejubeln! Alles andere ist Beilage und in ein paar Tagen in der Zentralregistratur ersichtlich! Fazit: Comeback von Rögu missglückt Didi leider nur mit ehrenvollen Niederlagen Schwächste Saisonbilanz des Captains ever Der 2. Teil im Bistro rettete den Abend

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-03-27 22:07:49

U13 Quali MTTV

Für die Qualifikation der Schweizer-Mannschaftsmeisterschaft U13 spielte Aarberg heute die erste von zwei Runden. Gegen Münsingen spielten Levi, Sven und Cyrill. Levi erwischte in der Münsingener Antik-Säulen-Halle einen guten Abend und gewann zwei Einzel. Nur gegen Jonas (D2) verlor er 1:3. Sven dagegen erwischte nicht den besten Abend und ging sieglos von dannen (bzw. nach Hause)... Auch Cyrill konnte kein Einzel gewinnen, zeigte aber ein paar starke Ballwechsel. Das Doppel spielten Levi und Cyrill. Trotz einem Auf-und-Ab in jedem Satz (mindestens Einmal) konnten Sie den Match im Fünften gewinnen. Münsingen 1 - Aarberg 1 7:3 Fazit: Morgen gehts schon in die nächste Runde gegen Lyss, also ab ins Bett!!! :)

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-03-27 21:48:36

Aarberg 1 ist 1. Ligameister!

Weil am Freitag das Verfolgerduell Münchenbuchsee - Thun mit 7:3 endete, sind wir bereits vor dem letzten Spiel 1. Ligameister! [Doc]53[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2014-03-23 17:02:15

Runder Abschluss einer erfolgreichen Saison von Aarberg 5

Im letzten Rückrundenspiel hatten wir noch Grenchen 2 zu Gast. Obwohl wir als Erstplatzierter und Aufsteiger schon feststanden, wollten wir die Saison natürlich siegreich abschliessen. Dies mussten wir ohne Captain Äbi bewerkstelligen, der leider verhindert war. So kam Zum Zweiten Mal unser Joker Levi zum Zug, der in beiden Spielen (Grenchen kam nur zu zweit) leider etwas nervös war - vom Niveau her aber erstaunlich gut mithalten konnte. Im ersten Match gelang ihm sogar die 1:0-Führung in Sätzen. Claudio hat definitiv wieder zu seiner Form zurückgefunden und gewann seine Einzel beide klar in 4 Sätzen. Dies stimmt uns hoffnungsvoll für die kommenden "4.Liga-Meister"-Spiele; WIR SIND HEISS AUF DEN TITEL!!!;P Das Doppel verwerteten Claudio und Julian ohne Satzverlust und Julian gab in seinen Einzeln auch keinen Satz ab, was zum Endstand 8:2 führte. Julian 2.5 / Claudio 2.5 / Levi 0 / w.o. 3 Fazit der regulären Saison: 1. Platz mit 8 Punkten Vorsprung; 50 von 56 möglichen Punkten; keine einzige Niederlage (nur ein Unentschieden)

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-03-23 15:49:34

Janik am Kreisfinal

Heute fand in Münchenbuchsee das Kreisfinal der Schülermeisterschaft statt. Janik spielte das erste Mal ausserhalb der heimischen Halle. Er begann dementsprechend nervös und fehlerhaft. Erst im letzten Spiel wurde seine Nervosität kleiner, so dass er mehr Punkte machen konnte. Leider verlor er den Match tmit 9:11 im letzten Satz. Fazit: Janik kontnte viel Erfahrung sammeln. Im nächsten Jahr greifen wir voll an bis zum Kantonsfinal, :-)

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2014-03-22 17:37:47

Aarberg 1 gewinnt sein letztes Heimspiel hoch gegen Thörishaus 1

Gegen das nur zu zweit angetretene Thörishaus 1 gaben wir uns keine Blösse und gewannen deutlich mit 9:1. Ruedi, der für die Verletzten Simu und Frank einsprang, zeigte eine sehr gute Leistung und gewann gegen Pesche Schläfli im fünften Satz. Leider verlor er im letztes Spiel knapp im fünften Satz gegen Michel Greter. Vielen Dank fürs Aushelfen! Chrigu zeigte eine deutliche Reaktion auf seine drei Vorrundenniederlagen und gewann seine Einzel ohne Satzverlust. Zu hoffen bleibt, dass die Rückenprobleme von Zdzisiu und Frank, sowie die Handverletzung von Simu bis zu den Aufstiegsspielen vom 10. Mai in Villars-sur-Glâne ausgeheilt sind. Chrigu 3.5, Zdisiu 3.5, Ruedi 2 [Doc]52[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2014-03-21 21:09:12

Aarberg 7 - Lyss 5 3:7

Danael, Daniel und Elias spielten gegen Lyss. Leider haben wir uns nur 3 Punkte geholt. Der erste Punkt hat Danael mit einem klaren Sieg gegen Luca gewonnen und beim zweiten haben Danael und Elias eine Hervorragende Leistung im Doppel gezeigt. Der Dritte Punkt holte Elias gegen Luca mit einem 3:1. Endresultat: 3:7 Danael 1.5 Elias 1.5 Daniel 0

Beitrag erstellt von: am 2014-03-20 12:45:25

Aarberg 4 macht den Abstiegskampf noch einmal spannend!

Gegen das stark abstiegsgefährdete Münchenbuchsee 4 (Feigenwinter Linus, Michel Sascha und Luginbühl Markus) konnten wir leider keinen Sieg feiern, trotz eines Satzverhältnisses von 22:17! Wie konnte es soweit kommen. Wir begannen in der ersten Runde alle stzark, Thömu führte gegen den stärksten Buchsispieler Linus mit 2:1 Sätzen und auch Didi lag gegen Sascha sicher in Führung. Beide mussten aber als Verlierer vom Platz, insbesondere für Didi bitter, führte er doch 9:4 und 10:7. Marc hatte gegen Markus keine Mühe und setzte sich in drei Sätzen sicher durch. In der zweiten Runde gewannen dann Didi gegen Markus und Thömu gegen Sascha problemlos in 4 bzw. 3 Sätzen. Marc musste gegen Linus nach 2:1 Führung noch in den 5. Satz, dort verlor er dann die Nerven und das Spiel. Vor dem Doppel stand es 3:3 und Marc verzichtete nach der bitteren Niederlage gegen Linus auf einen Einsatz. So musste etwas überraschen Didi mit Thömu Doppelk spielen. Dies misslang. In der letzten Einzelrunde gewann Thömu dann problemlos gegen Markus in drei Sätzen, Didi konnte gegen Linus leider nicht reüssieren und so brauchte es für das Remis noch einen Sieg. Marc setzte sich dann gegen Sascha doch noch in vier Sätzen durch. Resultate: Marc 2, Thömu 2 und Didi 1 Siege Fazit: Mit dem Unentschieden haben wir noch für etwas Spannung im Abstiegskampf gesorgt, Münchenbuchsee ist jetzt mit Lyss punktgleich. Gewinnen wir in einer Woche in Lyss mit 4 Punkten, würde dies noch zu einem Entscheidungsspiel zwischen Lyss und Münchenbuchsee um den Ligaerhalt führen!

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-03-20 08:40:19

Auswärtspunkt für Aarberg 6

Gestern Abend spielten wir (Sina, Tobias und ich) unser letztes Meisterschaftsspiel in Studen gegen Octavio, Presley und Andreas. Tobias nutzte seine gute Form auch im letzten Spiel aus und musste sich nur Octavio geschlagen geben. Sina kam mit dem Spiel von Andreas genau so wenig zu recht wie ich mit demjenigen von Presley. Gegen Andreas konnte ich die ersten beiden Sätze ausgeglichen gestalten, verlor aber die weiteren Sätze wegen zu vielen Eigenfehlern deutlich. Sina drehte gegen Octavio einen 0:2-Satzrückstand und konnte ihn in einem spannenden Spiel besiegen. In der letzten Runde verloren wiederum Sina gegen Presley und ich gegen Octavio deutlich. Das Doppel war ein stetes auf und ab, schlussendlich verloren wir 1:3 Schlussresultat: Studen 1 - Aarberg 6 7-3 Fazit: Leider spielte wiederum nur Tobias so, wie wir uns das wünschen - Schade! Sonst war es der erwartet angenehme und lustige Abend mit äusserst sympathischen Gastgebern. PS: Sina, gratuliere zum internen Sieg - e Guete! :-)

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2014-03-19 07:16:55

Senioren: Keine Punkte in Thun

Gegen Markus (B14), Walter (B13) und Sabine (C8) verloren wir 8:2. An Ruedi lag das bestimmt nicht, denn er gewann nicht nur gegen Sabine, sondern auch gegen Walter - klar in 3 Sätzen, wobei alle nur mit 2 Punkten Differenz. Serge hat diese Woche zu viel an seiner Yacht gearbeitet und war körperlich nicht ganz frisch und Christoph litt seit mehr als einer Woche unter einer Grippe und konnte auch sein Maximum abrufen und hatte auch noch Pech ud Unvermögen, wenn Vorsprünge wie 10:5, 9:5 und 7:2 nicht zu einem Satzgewinn reichen (in drei verschiedenen Sätzen!). Ruedi 2, Serge 0, Christoph 0

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2014-03-16 21:08:08

Nachwuchs-Einzelmeisterschaft in Belp

Neben dem Tisch lief bereits im Vorfeld des wichtigsten Nachwuchsturniers des Jahres einiges schief! Elias erwähnte im letzten Training beiläufig, dass er an jenem Samstag etwas anderes vor habe, Levi meldete sich 2 Tage zuvor ab (Kerzers-Lauf), Aron sogar erst am Vortag (ihm ist in den Sinn gekommen, dass er arbeiten muss) -.^ Am Morgen bei der Besammlung fehlte zu guter Letzt noch Oleh, der daraufhin von meinem 17. Anruf unschön geweckt wurde. Wir durften den "Monsieur" dann vor der Haustüre abholen...... Am Tisch wurde es zum Glück besser. Unsere Sprösslinge waren motiviert und es wurde gut und teilweise auch relativ erfolgreich gespielt. Die Resultate im Überblick: - Mixed U15: Sina holte zusammen mit Janosch Zahnd (Schwarzenburg) den 2.Platz ; Angela und Danael belegten den 3.Platz - Doppel U18: Angela und Sina gewannen bei den Mädchen den Titel gegen ihre einzigen Herausforderinnen aus Thun/ Lyss ; Danael und Mark Flury aus Port schafften es immerhin in den 1/4-Final - Doppel U15: Oleh und Noe Weibel (Lyss) kamen bis in den 1/4-Final - Doppel U13: Cyrill und Sven schieden ebenfalls im 1/4-Final aus - Einzel U18: Sina wurde bei den Mädchen Zweite ; Angela wurde Dritte ; Danael konnte nur einen Match gewinnen und schied leider in den Gruppenspielen aus - Einzel U15: Oleh bezwang ebenfalls nur einen aus seiner Gruppe und schaffte es folglich auch nicht in die K.O.-Runde - Einzel U13: Cyrill schied leider schon in der Gruppenphase aus ; Sven auch bereits nach den Gruppenspielen out

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-03-15 18:59:32

Aarberg 3 - Münchenbuchsee 2 8:2 Sieg

Mia und Guy mussten sich nur Haslebacher Jörg geschlagen geben.Sonst gab es keine grösseren Probleme. Mia 2, Guy 2.5, Ruedi3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-03-13 08:11:54

1. Liga: Düdingen 2 - Aarberg 1 1:9

Gegen den Tabellenletzten konnten wir einen klaren Sieg feiern. Die Überraschung des Abends gelang Simon Schnidrig mit einem Sieg gegen Zdzisu im fünften Satz. Unser polnischer Abwehrkünstler konnte für einmal nicht sein Pontential abrufen. Wobei man auch festhalten muss, dass Simu im letzten Satz praktisch fehlerlos spielte. Mit diesen 4 weiteren Punkten benötigen wir nun in den letzten zwei Meisterschafts-Spielen (gegen Thörishaus und Belp) noch 2 Punkte, damit wir uns definitiv für die Aufstiegsspiele qualifiziert haben. Zdzisu 2.5, Frank 3, Chrigu 3.5

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2014-03-12 13:17:05

Zwei Punkte gegen Burgdorf ...

Mit dem Unentschieden gegen ein starkes Burgdorf konnten wir, eine Runde vor Schluss, den zweiten Rang sichern! Besonders erwähnenswert: Werner und Lukas spielten einen Match mit spektakulären Ballwechseln, und unser Wene behielt gegen ebendiesen Tabellenführer unserer Gruppe das bessere Ende für sich! Aarberg 2 - Burgdorf 2, 5:5 Werner 2.5, Serge 1, Monika 1.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-03-09 20:45:29

Narf! vs. Yippie Yay Yeh Schweineb....

Gegen Mattstetten brauchten wir noch ein Untentschieden, um schon vor dem letzten Spiel den Aufstieg auf sicher zu haben. In Mattstetten trafen wir nur auf Manuel und Roger, Ihr Leader Rene hat sich den Arm gebrochen und ein Ersatz konnte nicht gefunden werden. Gute Genesung an dieser Stelle an Rene! Runde 1: Julian gewinnt gegen Roger 3:1. Claudio verliert in einem engen Match gegen Manuel im Fünften. Runde 2: Julian und ich gewinnen beide 3:0. -> Aufstieg geschafft, Yippy Yah Yeh Schweineb.... Doppel: Claudio und ich ebenfalls souverän 3:0. Runde 3: Claudio verliert in 4 gegen Roger (darunter 2 mal 11:13). Und nun zum "Narf" des Abends: Ich musste mich gegen Manuel (mit einem kleinen Spielrausch) im fünften Satz 10:12 geschlagen geben. So gehen die schönen 100% im zweitletzten Match flöten. Jetzt muss ich wohl beginnen meine Star-Allüren wieder abzugewöhnen, gell Rosset.... ;)) Mattstetten 1 - Aarberg 5: 3:7 Julian 3, Claudio 1.5, Daniel 2.5 Ich habe fertig.

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-03-09 11:54:25

Thun-Aarberg 3 4:6

Wir mussten leider schon wieder mit nur zwei Spielern antreten. Adrian wäre vorgesehen gewesen leider aber nicht auffindbar. Ruedi verlor gegen Alfred Stieber . Guy gewann gegen Alfred knapp im Fünften, auch das Doppel konnten wir in fünf Sätzen gewinnen. Die andern Spiele gingen klar an uns. Somit haben wir den zeiten Platz auf sicher. Guy 3.5, Ruedi 2.59

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-03-08 18:11:28

School Trophy Lokalausscheidung Aarberg 2014

Wegen mangelnder Nachfrage wurde die School Trophy-Lokalausscheidung (Turnier für nicht-lizenzierte Schüler) in Aarberg die letzten 2 Jahre nicht durchgeführt. In diesem Jahr wagten wir wieder einen Anlauf; mit Erfolg! Leider waren die Anmeldungen erneut nicht besonders zahlreich, dies lag aber vor allem an der teils mangelhaften Kooperation der Schulen (Es wurden 16 Schulen angeschrieben, daraus erhielten wir 15 Anmeldungen von gerade mal 3 verschiedenen Schulen!!). Nichts desto trotz war es ein super Happening für die Jungs und Mädels! ;) Sowohl die Spieler, als auch die Eltern und wir - die Betreuer - hatten viel Spass und es wurden auch ein paar neue Talente entdeckt! Es wurde in 2 Kategorien gespielt (U13 und U11) und die besten jeder Kategorie qualifizierten sich wie immer für den Kreisfinal am 22.3.2014 in Münchenbuchsee. Nebenbei haben wir natürlich versucht, den Sport den interessierten Jugendlichen näher zu bringen und sie zu motivieren, einmal in ein Schulsport- oder Nachwuchsclubtraining hereinschauen zu kommen. Ich bin sicher, dass wir durch dieses Turnier bei einigen Kids die Begeisterung für das Tischtennis wecken konnten und damit einen wichtigen Beitrag zur Förderung unseres Nachwuchses geleistet haben. Vielen Dank für das Engagement und die Unterstützung an Reto und Levi, die mir bei der Organisation und der Durchführung des Turniers sehr geholfen haben.

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-03-08 13:28:42

Aarberg 7 ohne Sieg nachhause

Angela, Daniel und ich spielten gegen Patrick D1, Martin D2 und David D1. Leider haben wir uns nur 2 Punkte geholt. Der erste Punkt hat Angela mit einem klaren Sieg gegen David gewonnen und beim zweiten haben Angela und ich uns durchgekämpft, der bis in den fünften Satz ging. Endresultat: 2:8

Beitrag erstellt von: am 2014-03-07 23:56:37

Aarberg 6 ohne Siege in Brügg

Am Mittwoch (05.03) spielten Tobias, Aron und ich in Brügg gegen Jürg D5, Marc D5 und Peter D3. Leider nutzten sie ihren Heimvorteil aus und gewannen klar. Endresultat: 0:10

Beitrag erstellt von:ttcbasi1 am 2014-03-06 15:47:54

Auch in Port punktelos

Gegen das viertplatzierte und formstarke Port 2 (Eric Borter, Markus Gmür und Urs Lüthi) erwartete uns (Aarberg 4) erneut eine schwierige Aufgabe. Diese Aufgabe wurde noch erschwert, da Marc in der ersten Einzelrunde von Kopfschmerzen geplagt wurde und sein Einzel gegen Markus verlor. Thömu fand gegen Urs und gegen die Rögukrankheit (Sevice-Fehler)auch kein Rezept und verlor deutlich. Didi bemühte sich gegen das Porter Nachwuchstalent, war jedoch chancenlos. Thömu steigerte sich in der 2. Runde un gewann nach einer einmonatigen Durststrecke wieder einmal ein Einzel, sorry Markus. Marc blieb mit seinen Kopfschmerzen gegen Eric chancenlos und Didi gelang der Exploit gegen Urs leider nicht. Marc verzichtete anschliessend auf das Doppel und versuchte sich zu erholen. Gegen das top harmonierende und glänzend aufspielende Porter Doppel (siehe Homepage Port) sahen wir richtig alt aus, da nützte uns auch Rögus Support nichts! In der letzten Einzelrunde spielte Marc mit einer eigenen Antikopfwehstrategie, Kopf und Beine nicht bewegegen und gewann gegen Urs, Chapeau! Leider gelang weder Didi gegen Markus noch Thömu gegen Eric ein Exploit. Thömu spielte gegen Eric bis 9:9 jeweils gut mit, scheiterete jedoch in den entscheidenden Phasen am nervenstarken Porter. So resultierte eine 8:2 Niederlage für Aarberg 4. Gegen Münchenbuchsee und Lyss sollten wir dann wieder punkten. Resultate: Marc 1, Thömu 1 und Didi 0 Punkte Fazit: Der SCB ist in Playouts, Didi wird deshalb auch noch gegen Münchenbuchsee und Lyss spielen, da er jetzt Zeit für das Training hat. Rögu plant gegen Lyss sein Comeback.

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-03-05 08:04:09

Sieg gegen die "Königlichen"

Die erste Runde verlief sehr ausgeglichen, fanden wir uns doch alle im fünften Satz wieder ... Serge verlor gegen Fabian denkbar knapp. In etwa so knapp wie Werner gegen Jörg und Monika gegen Guido gewannen. Dann aber sollten wir nichts mehr anbrennen lassen. Einerseits damit wir uns den zweiten Tabellenplatz sichern konnten, andererseits wollten wir natürlich bei "unseren" Zuschauerinnen im besten Licht dastehen, gäu Wene? Und dies gelang auch, einzig das Doppel machte uns einen Strich durch die Rechnung. Der zweite Teil in der spanischen Beiz mit einem "zurückgepfiffenen" Koch, der uns noch was Leckeres zubereitete, haben wir sehr genossen, auch wenn die Gegner nur gerade mit einer Einerdelegation anwesend waren. Mir wurde noch der Auftrag erteilt zu schreiben, dass die Königlichen wohl zahlreicher in der Beiz erschienen wären, wenn sie eine Punkt gewonnen hätten. Das sind allerdings nur Gerüchte ... Herzlichen Dank an unsere Zuschauerinnen für die Unterstützung, das het gfägt!! Royal Bern 1 - Aarberg 2, 2:8 Werner 3, Serge 2, Monika 3

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-03-05 07:58:25

Keine Chance gegen den Leader!

Gegen den Tabellenleader Burgdorf 3 (Michael Wichelhaus B12, Till Räber C7 und Christoph Läng C8) traten wir wieder mit Didi an. Wie erwartet konnten wir gegen Michu nichts ausrichten, Didi war einem Satzgewinn immerhin sehr Nahe! So konzentrierten wir uns auf die Spiele gegen Till und Christoph. Thömu konnte das Spiel gegen Till ausgegllichen gestalten, verlor aber jeweils in der Satzentscheidung. Besonders bitter war, den per Service-Fehler geschenkten Satzball, umgehend mit einem gleichen zu beantworten. So kannst Du leider nicht gewinnen. Marc machte es dann in der 2. Runde gegen Till bessser und gewann. Die Spiele gegen Chrsitoph waren umkämpft. Leider reichte es weder Thömu noch Marc, obwohl es für beide langezeit noch nach einem Sieg aussah! Auch Didi konnte gegen Till und Christoph nicht reüssieren. So endete das Spiel mit 9:1 für den vermutlichen Aufsteiger Burgdorf 3 Resultate: Marc 1, Thömu und Didi 0 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-03-03 08:23:44

Aarberg 3 - Belp 2 8:2

Die Belper mussten die vier Punkte in Aarberg lassen Einzig Mia verlor gegen Näf Bruno und Sahli Bruno im fünften Satz. Guy konnte Näf Bruno im fünften Satz knapp besiegen. Guy 3.5, Mia 1, Ruedi 3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-02-28 23:03:22

Punkte für Aarberg 6

Am Freitag spielten wir unser letztes Heimspiel der Saison gegen Port 4 mit Miroslav (D2), Darren (D2) und Martin (D3). Tobias gewann alle seine Spiele, trotz jeweils einem verlorenem Satz, souverän. Aron war in den ersten Sätzen an Martin dran, verlor aber schlussendlich klar im vierten Satz. Die anderen beiden Matches konnte er für sich entscheiden. Sina konnte leider nicht brillieren, spielte erst im letzten Match gegen Martin besser, verlor aber schlussendlich auch dieses Match. Im Doppel spielte Aron mit mir gegen Miroslav und Martin. Im vierten Satz konnten wir zwar Matchbälle abwehren, vergaben danach unsere Siegchance im fünften Satz als wir eine 4:1-Führung leichtfertig vergaben. Aarberg 6 - Port 5 5:5 Fazit: Haben wohl taktisch versagt, da mehr drin gelegen wäre......

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2014-02-23 09:52:19

Vier Punkte für Aarberg 5

Gegen Port 5 mit Rolf, Tanja und Patrick konnten 4 Punkte eingefahren werden. Julian musste in seinen Einzelspielen nur einen Satz gegen Patrick abgeben. Etwas überraschend klar gewann er gegen Tanja und konnte sich somit für die Vorrunden-Niederlage revanchieren. Claudio kam gegen das offensive Spiel von Tanja und die störenden Noppen von Rolf nicht an und verlor jeweils klar. Gegen Patrick wars ein sehr enges Spiel, dass er im Fünften zu 9 gewinnen konnte. Ich musste im Einzel nur gegen Tanja einen Satz abgeben, die (gut für mich) nach starkem Beginn etwas nachliess. Das Doppel lief im Startsatz gut, jeweils auf der anderen Tischseite nicht mehr so. Erst im Fünften konnten wir uns etwas absetzen und gewinnen. Fazit: Faire und sympatische Gegner! Gute Nervenstärke in den Fünfsätzer von Aarberg! Julian & Daniel: 3.5, Claudio: 1

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-02-22 18:05:32

Aarberg 2 gewinnt ....

in der saubersten Sportanlage Westeuropas (vielen Dank an die Reinigungsfachleute!!) weitere vier Punkte. Kirchberg 1 - Aarberg 2, 2:8 Werner 3, Serge 2, Monika 3

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-02-22 08:26:43

Deutlicher Sieg für Aarberg 2

... gegen Grenchen 1. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung holten wir gegen Schlusslicht Grenchen vier Punkte und festigen damit den zweiten Zwischenrang. Obwohl das Resultat ziemlich deutlich aussieht, waren doch einige Spiele knapp und hart umkämpft. Fazit: ein gäbiger Abend mit interessanten und fairen Spielen und einer Equipe, die mit uns sogar noch in die Beiz kam. Aarberg 2 - Grenchen 1, 10:0 Werner 3.5, Serge 3, Monika 3.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-02-20 08:04:50

Knapper Seniorensieg gegen Langenthal

Gegen Langenthal (Grädel Urs, Wiener Detlev und Blunier Urs) holten wir (Zdisu und Serge) einen knappen 6:4. Sieg. Thömu, der wieder einmal als Notnagel antrat und dabei bereits das vierte Mal diese Saison gegen Langenthal antreten durfte, konnte sich leider nicht für die Niederlagen vom Mittwoch revanchieren! Gegen Detlev reichte es wie die letzten dreimal nur zum Satzgewinn. Urs Grädel spielte stark, deutlich stärker als noch am Mittwoch und gewann heute gegen Serge deutlich. Serge vermieste den Langenthalern jedoch in der 2. Runde das erhoffte Unentschieden, er wehrte im 4. Satz gegen Detlev 5 Matchbälle ab! Das Doppel und Zdisus Einzel waren wie erwartet jeweils eine klare Angelegenheit zu Gunsten der Aarberger. Serge setzte sich im entscheidenden Einzel gegen Urs Blunier nach den zwei knapp gewonnenen Sätzen dann doch noch deutlich in drei Sätzen durch. Am Schluss resultierte dann das erwartete 6:4 für Aarberg. Fazit: Thömus Saisonbilanz gegen Langenthal entspricht 12 Niederlagen - Negativrekord! Nächste Saison wird keine Spiele gegen Langenthal mehr bestreiten! Strafandrohung von Zdisu, zu Fuss nach Hause! Resultate: Zdisu 3.5, Serge 2.5 und Thömu 0 Siege

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-02-16 15:55:43

Solothurn 3 - Aarberg 3 2:8 Sieg

Gegen das ohne Ivo Lüthi angetretene Solothurn konnten wir etwas glücklich vier Punkte mit nach Hause nehmen. Guy und Mia mussten zusammen fünfmal über die volle Distanz und gewannen viermal. Guy musste gegen Koller Hanspeter im fünften Satz sogar zwei Matchbälle abwehren. Guy 2.5, Mia 2, Ruedi 3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-02-13 19:58:50

1 Punkt gegen Langenthal

Gegen Langenthal (Urs Grädel C9, Detlef Wieners C9 und Peter Siegenthaler C8) traten wir erstmals mit Adrian Slupny an. Leider konnte er noch nicht reüssieren, gewann aber immerhin schon 2 Sätze. Marc spielte auch heute wieder souverän und gewann gegen Langenthal alle Einzel. Thömu unterlag gegen Urs Grädel deutlich, gegen Pter Siegenthaler reichte es noch für einen Satzgewinn. Vor dem Doppel stand es 4:2 für Langenthal. Im Doppel gewannen wir etwas überraschend in drei Sätzen, wobei die Sätze 2 und 3 knapp und mit etwas Glück zu unseren Gunsten ausfielen. Somit war der Punkt bereits vor der letzten Runde gesichert. Thömu verlor leider sein 3. Einzel gegen Detlef in einem engen Spiel. Die Vorentscheidung fiel im 3. Satz, Thömu konnte einmal mehr in dieser Saison eine 10:7 Führung nicht verwerten. Marcs Einzelsieg gegen Urs wurde somit wertlos. Trotzdem sind wir mit dem Resultat und dem Punkt zufrieden. Resultate: Marc 3.5, Thömu 0.5 Adrian 0 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-02-13 11:47:48

Top-8-Quali 3

Am Samstag fand in Kirchberg das letzte Top8-Qualiturnier der Saison statt. Neben Levi bei den U13 hatten auch noch Sina und Aron Chancen zur Qualifikation des Top8 im Mai. Levi schloss seine Gruppe an fünfter Stelle ab, leider wegen der verlorenen Direktbegegnung gegenüber dem Viertplatzierten, welcher sich noch qualifizierte. Damit steht Levi als erster Ersatzspieler fest. Sina knüpfte an die zuletzt schwachen Leistungen an und verlor alle ihre Spiele. Aron konnte eines von sieben Matches gewinnen. Leider war er bei 2 Niederlagen zu ungeduldig. Alle anderen spielten in etwa gegen Gegner, welche die beiden ersten Runden mit ähnlichen Resultaten abschlossen. Angela und Dana!el spielten stark auf und gewannen jeweils alle ihre 6 Matches. Für Elias lief es weniger gut. Er konnte leider keines seiner 5 Spiele gewinnen. Oleh hatte mehr mit sich selber zu kämpfen als mit dem Gegner, was zu 2 Siegen aus 5 Matches führte. Cyril und Sven spielten in der dritten U13-Gruppe. Cyrill wurde hervorragender Dritter, mit 4 Siegen aus 6 Matches. Leider ging ihm gegen Ende die Puste aus, sonst wäre noch mehr dringelegen. Sven konnte seinen ersten beiden Siege feiern und wurde Gruppenfünfter. Fazit: Leider schaffte es niemand ans Top8. Levi fehlte nicht wirklich viel. Aron vergab die durchaus realistische Chance auf den vierten Gruppenraum mit zu ungestümen Spiel. Sina, naja.....hier fehlte es an allem - vor allem am Training! Dafür konnten sich andere Aarberger in Zene setzen :-D

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2014-02-10 13:04:28

1. Liga: Thun 2 - Aarberg 1 5:5

Der Spitzenkampf endet für uns mit einem glücklichen Unentschieden, weil Chrigu im letzten Spiel gegen Philipp wie bereits in der Vorrunde zwei Matchbälle abwehren konnte. Zdzisu konnte seine unheimliche Bilanz (bisher nur eine Niederlage) weiterführen und gewann seine Spiele souverän. Gegen Päscu musste er jedoch sein bestes Tischtennis auspacken. Simu erwischte leider nicht seinen besten Tag und blieb für einmal sieglos. Vor allem gegen Küsu wäre sicher mehr möglich gewesen. Im Doppel lief es für Zdzisu und Chrigu harzig und endete deshalb mit einer Niederlage. Die Ausgangslage für die Aufstiegsqualifikation bleibt für uns weiterhin komfortabel, haben wir doch 4 Punkte Vorsprung auf den Verfolger Thun 2. Zdzisu 3, Simu 0, Chrigu 2

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2014-02-08 17:29:54

Aarberg 5 weiterhin auf Aufstiegskurs

Gestern traten Daniel, Julian und ich in Aarberg gegen Solothurn 5 mit Lischer Jonas (D2), Urben André (D3) und Stoss Christoph (D5) an. Wir konten uns die wichtigen 4 Punkte mit 9:1 sichern. Daniel und Julian zeigte in den Einzeln sowie auch zusammen im Doppel nur sehr wenige bis keine Schwächen. Ich hatte gegen André ein stetes hin und her, kämpfte mich in einen 5. Satz, lag mit 10:9 vorne und verlor leider doch noch 10:12. Wahrscheinlich dank der aufgestauten Wut hatte ich gegen Christoph wenig Probleme, jedenfalls bis ich mit 2:0 Sätzen vorne lag. Denn schlussendlich musste ich doch über die volle Distanz spielen, konnte mich aber klar mit 11:5 durchsetzen. Siege: Daniel 3.5, Julian 3.5, Claudio 2

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2014-02-08 17:10:01

4 Punkte für Senioren

Gegen Worb (Bernhard C9, Robet C6 und Sergei D5) konnten wir einen nie ernsthaft gefährdeten 4-Punkte-Sieg einfahren. Als es vor dem Doppel schon 6:0 stand, waren sich Zdzischu und Serge so sicher, dass sie auch das Doppel gewinnen würden, das sie die nötige Konzentration vermissen liessen und schliesslich im fünften Satz mit 11:5 klar als Verlierer von der Platte mussten. Als es nicht mehr darauf ankam, verlor Serge auch noch sein letzten Einzel gegen Bernhard. Aarberg 1 - Worb 1 8:2 Zdzischu 3, Serge 2, Christoph 3

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2014-02-06 20:44:19

Niederlage für Aarberg 6

Gestern spielten Tobias, Sina und Aron gegen Lyss 3 mit René, Rico und Jürg. Tobias gewann gegen René und Rico klar in drei Sätzen. Gegen Jürg hatte er, wie Aron und Sina, keine Chance. Aron gewann gegen René in vier Sätzen, passte sich aber zu sehr dem Spiel von Rico an und verlor in drei Sätzen mit je 9:11. Sina, welche den ganzen Abend auf der Suche nach ihrem Selbstvertrauen war, erging es gegen Rico genau gleich. Gegen René konnte sie nach 0:2-Satzrückstand ausgleichen, verlor aber danach unnötig mit 9:11 im Entscheidungssatz. Im Doppel spielten Tobias und Aron in den ersten beiden Sätzen gegen Jürg und René stark auf. Danach bauten sie ab und konnten schliesslich den vierten Satz glücklich gewinnen. Lyss 3 - Aarberg 6 6:4 Fazit: Leider wurden das (mind.) angestrebte Remis verpasst. Schlüsse daraus: Sich nicht zu sehr am Spiel des Gegners anpassen und mehr Training ergibt ein grösseres Selbstvertrauen...... ;-)

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2014-02-05 07:43:02

Senioren: Knapper Sieg gegen Schlusslicht

Gegen Burgdorf (Martin C10, Christoph C9 und Stephan C9) konnten wir nur knapp gewinnen: Auf Zdzischu war Verlass, Ruedi konnte wegen seinem Arm nicht sein besten Tischtennis zeigen und bei Christoph war die Luft schon nach dem ersten Spiel draussen. Doch jeder konnte etwas zum 6:4-Sieg beitragen. Zszischu 3.5, Ruedi 1.5, Christoph 1

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2014-02-01 21:22:49

1. Liga Thun3 - Aarberg1 0:10

Wie bereits am vergangenen Mittwoch gegen Düdingen1 besiegten wir das Tabellenschlusslicht mit dem gleichen Resultat klar mit 10:0. Einzig Frank bekundete gegen den zwischenzeitlich stark aufspielenden Tinu Wittwer (C9) mühe, konnte sich jedoch im fünften Satz doch noch klar durchsetzen. Am nächsten Freitag kommt es nun zum Spitzenkampf gegen Thun2. Zidzu (3.5), Frank (3.4), Simu (3), Coach Chrigu (0.1)

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2014-02-01 20:18:43

Zu Zweit zwei Punkte für Aarberg 4

Rögus Handgelenk liess kein Tischtennis zu, so mussten wir zu Zweit nach Solothurn. Wir fanden leider keinen valablen Ersatz. Trotzdem holten wir noch zwei Punkte. Marc spielte souverän und gewann alles. Gegen Tam wurde es doch noch knapp! Thömu konnte sich nach den Niederlagen gegen Carsten Quesel und der Serviceschlacht gegen Quani (min. 40 Fehler auf dessen Service) noch rechtzeitig steigern. Aus dem 2:5 resultierte noch ein 5:5! Damit sind wir zufrieden, insbesondere wir auch das Doppel wieder gewannen. Fazit: Auf Marc ist Verlass Rögu alles gute für die Handgelenkoperation! Resultate: Marc 3.5 und Thömu 1.5 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-01-31 23:26:54

Aarberg 1 wieder Tabellenführer!

Einen weiteren klaren Sieg gab es für Aarberg 1 im Spiel gegen Düdingen 1! 10:0 bei 30:9 Sätzen lautete das Endresultat. Chrigu und Frank mussten jedoch gegen den stärksten Düdinger Michel Modoux bis zum Schluss kämpfen und siegten jeweils erst im fünften Satz mit 11:9. Am Samstag folgt bereits das nächste Spiel gegen Thun 3. [Doc]50[nDoc] Zdzisiu 3.5, Chrigu 3.5, Frank 3

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2014-01-30 21:29:24

Aarberg 2 gewinnt deutlich gegen Pieterlen

Serge gewann in einer knappen Partie gegen Rolf Graber (C7), Monika nicht viel deutlicher gegen einen stark aufspielenden Benno Burri (C9). Einzig unser Wene konnte deutlich gewinnen gegen "WO". Die 50 minütige Pause tat ihm aber nicht gut und er verlor in seinem ersten Spiel gegen Benno. Monika konnte mit einem Sieg gegen ihren früheren Mixed-Partner den 5:1 Zwischenstand herstellen. Im Doppel spielten dann vor allem die Gegner (stark auf): 5:2. Vor der letzten Runde gab es nur noch eine Frage: Drei oder vier Punkte für Aarberg? Werner souverän gegen Rolf und Serge in einem spannenden Spiel mit attraktiven Ballwechseln sicherten schlussendlich den vierten Punkt und den zweiten Gruppenplatz. Aarberg 2 - Pieterlen 1, 8:2 Serge 3, Werner 2, Monika 3

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-01-30 17:40:53

Aarberg 7 gegen Port 6

Letzten Freitag(24.1.14) spielten Levi, Oleh und ich gegen Susanne Gougain, Peter Steinmann und Darren Jelinski. Endresultat: Aarberg 0:10 Port Satzverhältnis: 2:30

Beitrag erstellt von:ttcflan1 am 2014-01-29 19:09:28

Nachwuchs: Niederlage von Aarberg 2

Gegen Port mit Darren D2, Stefan und Mark (beide D1) traten Elias, Oleh und Levi an (alle D1). Beginnen wir mit Oleh. Konstanz sieht sicher ander aus. Gegen Darren spielte er zwar das beste Match, er erwies sich aber zu stark. Gegen Stefan ging gar nix und er verlor ebenfalls 0:3. Gegen Mark spielte er phasenweise wie er könnte... jedoch nur zwei Sätze, und verlor 2:3. Elias war noch im Ferienmodus unterwegs. Erst im dritten Match kam er noch etwas in die Gänge und konnte Mark knapp mit 3:2 besiegen. Die beiden anderen Matches verlor er 0:3. Levi spielte am konstantesten der Aarberger. Darren erwies sich mit seinem sicheren Spiel auch gegen Levi als zu stark. Vorher spielte er aber im ersten Match gegen Mark. Nach abgewehrten Matchbällen im vierten Satz konnte er schliesslich in einem nervenaufreibenden Fünften gewinnen. Gegen Stefan war er fast genau so nah dran, diesmal war das Quäntchen Glück jedoch beim Gegner. Das Doppel spielten Levi und Elias, konnten in einem Satz gute Ansätze zeigen, ansonsten aber zu unsicher. Port 1 - Aarberg 2: 8:2 Levi 1, Elias 1, Oleh 0 Fazit: Der Ferienmodus ausschalten.... oder wars zu viel Chinoise...?!

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2014-01-24 18:16:58

Unetschieden gegen den Leader aus Burgdorf

Das Spiel gegen Burgdorf, welche mit Ellenberger David B13, Hänni Janick B12 und Baumann Chrus B11 angetreten sind, wurde zu einem Krimi, der für uns mit zwei Punkten belohnt wurde.Guy konnte sein Neujahrshoch nicht weiter verlängern und musste dreimal als Verlierer vom Tisch. Mia schlug Chrus sicher und spielte gegen Janick und David gut mit. Ruedi’s Arm wurde eine Woche mit Strom therapiert und so konnte er doch noch spielen. Er erwischte einen guten Abend und gewann alle seine Spiele, das Doppel mit Guy im fünften nach 10:6 Rückstand! Guy 0.5 , Mia 1, Ruedi 3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-01-24 15:45:11

Aarberg 5 mit einem weiteren Sieg in Richtung Aufstieg

Am Mittwoch wurden Julian, Didi und ich nach Münchenbuchsee eingeladen. Nach einer kurzen Extrarunde via Moosseedorf (Tönt ou verdammt ähnlech ;-) kamen wir etwas später als geplant doch noch an unserem Ziel an. Wir trafen auf Anthony (D3), Paul (D3) und Dulai (D2). Julian zeigte an diesem Abend keine schwächen und gewann alle seine Spiele ungefährdet und klar mit 3:0. Nur gegen Anthony war er ab und zu in der Defensive, aber auch dort dominierte Julian. Didi erwischte einen rabenschwarzen Tag. Schon beim Einspielen fühlte er sich nicht so wohl, und dies zeigte sich auch anschliessend in allen drei Spielen. Er verlor erstmals in seiner Karriere gegen Paul, und dies erst noch ohne einen Satz für sich entscheiden zu können. Im zweiten Spiel gegen Dulai fand er nach 0:2 Satzrückstand kurz seine bekannte Form und entschied den 3. Satz zu drei für sich. doch im vierten Durchgang passte leider wieder nichts mehr. Und auch im Spiel gegen Anthony lief es gleich. Erster und zweiter Satz für den Gegner, kurzes Aufbäumen im 3., und leider im 4. zu ungestüm spielen und verlieren. Ich habe mich nach meinem Formtief in der Vorrunde endlich wieder etwas gefangen, wahrscheinlich dank diverser Trainings in der letzten Zeit. Einzig im Eröffnungsspiel gegen Anthony musste ich den dritten Satz abgeben. Ansonsten hatte ich wie Julian keine grösseren Probleme. Aus diesem Grund durften wir auch wieder zusammen zum Doppel antreten. Wir hatten gar keine Probleme gegen Anthony und Paul und gaben im gesamten Doppel nur gerade 11 Punkte ab. Somit resultierten leider nur drei Punkte gegen den Tabellenletzten. Fazit: Didi braucht eine Auszeit und wir freuen uns, unseren Captain wieder willkommen zu heissen. Siege: Julian 3.5, Claudio: 3.5, Didi: 0

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2014-01-24 10:14:39

Punkte für Aarberg 6 gegen den Ligadritten

Aron, Elias und ich spielten gestern Abend zu Hause gegen den Ligadritten aus Solothurn (Stefan Sustersic D4, Enis Bajrami D3 und Beat Sutter D2). Aron spielte in seinem ersten Match gegen Enis, er liess von Anfang an nichts anbrennen und gewann souverän. Elias legte gegen den mit langen Noppen spielenden Stefan mutig los, leider war seine Hypothek aus hoher Fehlerquote und der fehlenden Spielpraxis gegen "Nöppeler" etwas zu hoch und er verlor mit 0:3. Ich musste gegen Beat nur den Startsatz mit 1:11 abgeben, anschliessen konnte auch ich mich fangen und gewann mit 3:1. Runde 2 war lang, Aron gewann die ersten beiden Sätze gegen Beat, musste aber zwei Sätze später den Satzausgleich hinnehmen. Dank eines sehr cleveren Spiels im 5. Satz konnte er den Match aber doch noch gewinnen. Elias liess den ganzen Abend hindurch immer wieder durchblicken, dass nicht wirklich viel fehlt um in der vierten Liga mitzuhalten. Leider fehlte aber am Schluss immer noch der eine oder andere Punkt. So verlor er gegen Enis mit 1:3, wobei die Sätze sehr ausgeglichen waren. Auch der Match zwischen Stefan und mir zog sich in die länge, wobei ich es mit der Länge meiner Angriffsbälle nicht so hatte. Ich griff viel an, machte aber ebenso viele Fehler und verlor im 5. Satz zu 9. Aron und ich starteten verhalten ins Doppel und verloren auch gleich den ersten Satz. Anschliessend steigerten wir uns deutlich und drehten den Match woraus schliesslich ein 3:1 resultierte. Vor den letzten drei Spielen lag also immer noch ein Sieg drin, dafür mussten noch zwei von uns gewinnen. Aron und Elias bekundeten gegen Stefan und Enis viel mühe, und kamen nicht mehr richtig in die Matches hinein. Beide verloren mit 0:3. Ich konnte mich gegen Enis nach erneut verlorenem Startsatz mit 3:1 durchsetzen. Fazit: Mehrheitlich weiter so! Aarberg 6 - Solothurn 6 : 5-5

Beitrag erstellt von:ttcflto1 am 2014-01-23 21:13:28

Aarberg 7 gegen Grossaffoltern 3

Danael, Oleh und ich spielten am Mittwoch gegen Kehl Katharina, von Aesch Rolf und Glauser Hans. Danael spielte in den ersten beiden Matchen etwas fehlerhaft und verlor die Sätze jeweils sehr knapp. Die ersten beiden Matche gegen Rolf und Hans verlor er mit einem Resultat von 0:3 Sätzen. Den 3. Match gegen Katharina gewann er mit einem Satzverhältnis von 3:1. Auch Oleh verlor die Sätze jeweils sehr knapp. Er verlor im ersten Match gegen Hans mit einem Satzverhältnis von 2:3. Die anderen beiden Matche verlor er jeweils mit einem Resultat von 0:3. Ich hatte zwischendurch immer wieder Mühe, mich mit den Gedanken auf das Spiel zu konzentrieren, weshalb ich alle 3 Matche mit einem jeweiligen Resultat von 0:3 verlor. Das Doppel spielten Danael und ich, gegen Katharina und Rolf. Wir gewannen mit einem Resultat von 3:2. Ergebnis: Aarberg 2:8 Grossaffoltern

Beitrag erstellt von:ttcflan1 am 2014-01-20 18:55:56

1. Liga: Aarberg1 gewinnt den Spitzenkampf klar mit 8:2.

Gegen das zweitplatzierte Münchenbuchsee wollten wir unbedingt ein positives Resultat erreichen, damit wir mit einer guten Stimmung zusammen in das Skiweekend reisen konnten. 1. Runde: Chrigu hatte wie bereits in der Vorrunde den Start gegen Torsten (B13) komplett verschlafen und verlor den ersten Satz klar. Danach konnte er sich von Satz zu Satz steigern und gewann noch sicher mit 3:1. Simu spielte angriffig und konnte so Reto (B13) mit 3:1 besiegen. Das Spitzenspiel zwischen Zdisu und Dänu (15) wurden den Erwartungen gerecht. Zdisu gewann glücklich im fünften Satz, obschon er noch 1:5 im Rückstand war. Spielstand: 3:0 2. Runde: Chrigu siegte gegen Reto und Zdisu gegen Torsten relativ klar. Simu zwang Dänu trotz 0:2 Satzrückstand noch in den fünften Satz. Im fünften Satz konnte Simu sein Spiel nicht mehr ganz durchziehen und verlor deutlich. Spielstand: 5:1 Doppel: Die Paarung Dänu/Reto waren bisher noch ungeschlagen. Dies wollten wir (Chrigu/Zdisu) ändern, was uns auch gelang und wir siegten mit 3:1. Spielstand: 6:1 3: Runde: Simu und Zdisu konnten ihre Spiel sicher nach Hause bringen. In einem phasenweise guten Spiel gelang es Chrigu im 4. Satz nicht eine 10:7 Satzführung für sich zu entsdcheiden und verlor mit 3:1 Resultat: 8:2 Fazit: Ziel mehr als erreicht. Mit nun 7 Punkten Vorsprung stehen die Chancen sehr gut, dass wir uns erneut für die Aufstiegsspiele qualifizieren können. Das Skiweekend konnten wir mit diesem Resultat natürlich auch extrem geniessen und war einfach genial!! Merci Hotti!! [Picture]17[nPicture]

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2014-01-19 21:47:09

Nachwuchs: Ernüchternde Resultate gegen die zwei führenden Teams der 1. Stärkeklasse

Gegen Burgdorf 1 wäre für Aarberg 1 sicher wenigstens ein Punkt drin gewesen. Aaron verlor seinen ersten Match nur sehr knapp im 5. Satz 12:14 und auch gegen den C7 klassierten Schafer Leandro war er nicht chancenlos. Elias hatte meistens die richtige Strategie, aber nur selten konnte er sie auch umsetzen; auch er verlor seine 3 Einzel. Sina erwischte einen guten Start und gewann ihren ersten und leider auch einzigen Match für das Team. Sina 1, Aaron 0, Elias 0 Gegen Köniz 1 (Sieger der 1. Stärkeklasse) hatte Aarberg 1 keine Chance. Einzig Aaron konnte einen Satz gegen den C7 klassierten Keller Tim gewinnen. Im Doppel spielten Sina und Aaron hervorragend! Ihnen fehlten aber leider am Ende die Nerven und so verloren sie knapp mit 8:11 im 5. Satz. In Anbetracht der krassen Klassierungsunterschiede (Aarberg= 5 / Köniz= 15) war es aber eine tolle Leistung der beiden. Sina 0, Aaron 0, Elias 0 Insgesamt darf man die klaren Resultate nicht überbewerten, wenn man bedenkt, dass bei beiden Begegnungen der beste Spieler des gegnerischen Teams alleine höher klassiert war als das ganze Team von Aarberg zusammen.;-)

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-01-19 15:57:49

4. Liga: Aarberg 5 weiter auf Titelkurs!

Der Start in die Rückrunde ist uns schon im alten Jahr geglückt, und nun auch der Start ins neue Kalenderjahr. Da Captain Äbi es sich noch auf den Malediven gut gehen liess, musste einmal mehr Didi einspringen. Der gewohnt überlegenen Leistung des Teams tat dies keinen Abbruch. Didi hatte in seinem ersten Match mit Startschwierigkeiten zu kämpfen und verlor diesen knapp im 5. Satz, seine zwei weiteren Spiele holte er jedoch souverän. Claudio spielte in seinen ersten zwei Einzeln und auch im Doppel sehr gut, konnte aber mit dem ungemütlichen Noppenspiel von Wälti René in seinem letzten Spiel nicht umgehen und verlor klar in 3 Sätzen. Julian konnte ohne Satzverlust 3 Punkte aus seinen Einzeln beisteuern. Mit dem erfolgreichen Doppel von Claudio und Julian gegen das Noppen-Duo schafften wir das 8:2, holten somit 4 Punkte und können unseren komfortablen Vorsprung in der Tabelle auf den Zweitplatzierten erhalten. Julian 3.5, Claudio 2.5, Didi 2

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2014-01-19 15:08:03

Muri-Gümligen - Aarberg 3 3:7 Sieg

Auch im neuen Jahr sind wir wieder gut gestartet. Das heisst vor allem Guy und Mia konnten überzeugen. Guy gewann alle Matchs und Mia musste sich nur Steiner Pesche geschlagen geben. Ruedi hatte wieder mit seiner alten Armverletzung zu kämpfen und gewann nur ein Match. Guy 3.5, Mia 2, Ruedi 1.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2014-01-18 18:03:02

Ohne Marc ist Aarberg 4 nicht so stark!

Gegen Brügg 2 (Jana Woraczek, Michael Woraczek und Heinz Stöckli) verloren wir erneut. Didi musste kurzfristig für Marc einspringen, da sich dieser beim Tennis die Bänder anriss. Da damit unser Teamleader fehlte, waren Rögu und Thömu gefordert. Leider verlor Thömu bereits sein erstes Einzel gegen Michael u.a. wegen der vielen Service-Fehler. Rögu dagegen gewann gegen Heinz problemlos. Didi konnte gegen Jana leider nichts ausrichten. In der 2. Runde verlor Thömu dann auch noch gegen Jana, wie bereits in Brügg unnötig im 5. Satz. Didi gegen Heinz und Rögu gegen den durch den Startsieg beflügelt aufspielenden Michael verloren ihre Einzel. Brügg führte somit bereits 5:1. Trotzdem entschied sich der Captain, Didi und Rögu im Doppel spielen zu lassen. Diese Taktik missriet, Brügg gewann auch dieses Spiel! Das Spiel war verloren und die neue Zielvorgabe lautete wenigstens noch einen Punkt zu buchen. Rögu gewann gegen Jana souverän in drei Sätzen, Didi hatte gegen Michael keine Chance und es lag somit an Thömu den Punkt für Aarberg 4 zu retten. Dieses Unterfangen startete gut, er gewann die ersten beiden Sätze und lag auch im 3. in Führung, konnte danach den Sack leider nicht zumachen und baute Heinz wieder so auf, dass dieser Satz 3 und 4 für sich verbuchte. Im 5. Satz konnte sich Thömu dann wieder steigern und trotz der Netz- und Kantenbälle seines Gegeners den Punkt für Aarberg 4 sichern. Sorry Heinz, diesen Punkt hättest Du gerne nach Brügg mitgenommen! Fazit: Ohne Marc sind wir nicht so stark, gute Besserung und danke für das Coaching! Rögu benötigt ca. alle 20 min ein Chübeli (Auswertung der Belege Restaurant Löwen)! Resultate: Rögu 2, Thömu 1 und Didi 0 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-01-16 09:16:53

Wieder Sieg für Aarberg 2 ....

diesmal gegen Brügg 1, dank ausgeglichener Mannschaftsleistung. Relativ rasch konnten wir 4:2 in Führung gehen. Das Doppel war dann eher eine "harzige" Angelegenheit, erst im fünften Satz konnten wir die Entscheidung "erzwingen". Zwischenresultat 5:2. Die restlichen Einzel verliefen spannend: Alle drei Partien standen 1:1. Von Unentschieden bis Vierpunktesieg lag noch alles drin... Brügg 1 - Aarberg 2, 3:7 Werner 2.5, Serge 2, Monika 2.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-01-16 08:01:31

Senioren-Sieg dank Guys Hochform

Gegen Solothurn 1 mit Stano, Christian und Markus (13, 13, 8) lief Guy zu Hochfrom auf: Er gewann gegen alle seine Spiele mit einem Satzverhältnis von 9:0. Gratuliere! Nur im Doppel musste Guy zusammen mit Ruedi 2 Sätze abgeben, sie gewannen den Krimi aber mit 16:24 im fünten Satz. Ruedi und Christoph konnten nur gegen Markus reüssieren, wobei es Christoph endlich wieder einmal gelang, ein knappes 5-Satz-Spiel zu gewinnen, obwohl er insgesamt weniger Punkte machte... So gewannen wir 6:4, was nicht unbedingt erwartet werden konnte. Guy 3.5, Ruedi 1.5, Christoph 1

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2014-01-16 00:14:57

"Nur" drei Punkte für Aarberg 6 in Erlach

Heute Abend spielten wir in Erlach gegen Demian Wäfler, Patrick Ruch und Stefan Stoller. Reto musste wegen einem eingeklemmten Nerv leider geschwächt antreten, konnte aber das erste Spiel gegen Patrick im 5. Satz für sich entscheiden. Aron spielte gegen Damian souverän und gewann klar. Auch ich konnte nach vergebenem Startsatz den Match gegen Stefan nach Hause bringen. Anschliessend begann das Unheil, Reto musste sich erneut in 5. Sätzen wiederfinden. Bei diesem Mal hiess der Gegner Demian und Erlach konnte sich einen Sieg gutschreiben lassen. Aron spielte erneut gut und liess Stefan keine Chance. Ich konnte gegen Patrick zunächst 2 Sätze deutlich gewinnen, verlor anschliessend die Konzentration und verlor mit 2:3. Im Doppel war es wieder das gleiche Bild, nur dass sich Aron von mir in den Abwärtsstrudel mitziehen liess. Wir verloren mit 1:3. 1 Punkt war verloren, und nun spielten wir um nicht mit einem komplett geschwächten Selbstvertrauen nach Hause zu müssen. Aron spielte wie schon am ganzen Abend sehr souverän und liess Patrick keine Chance. Ich konnte mich etwas fangen und gewann gegen Damian und auch Reto fand wieder ein wenig besser ins Spiel und holte gegen Stefan den siebten Sieg für uns.

Beitrag erstellt von:ttcflto1 am 2014-01-13 23:13:16

Aarberg 2 mit drei Punkten

gegen ein ersatzgeschwächtes und mit nur zwei Spielern antretendes Hindelbank 1. Trotz zum Teil sehr knappen Spielen, gelang es leider niemandem von uns, gegen die gegnerische Nummer 1 zu punkten. Aarberg 2 - Hindelbank 1, 7:3 Werner 2,5, Serge 2, Monika 2.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-01-12 16:33:58

Ein weiterer Sieg für Aarberg 1 - erste Niederlage für Zdzisu

Das gestrige Spiel gegen Steffisburg konnten wir mit 7:3 gewinnen. Es war der 11. Sieg im 11. Spiel!! Im Duell der beiden Nr. 1 verlor Zdzisiu leider seine erste Partie der Meisterschaft im 5. Satz gegen Robert. So konnten wir nur drei Punkte einfahren. Nächsten Freitag folgt nun das Spitzenspiel in Münchenbuchsee. Das Matchblatt: [Doc]49[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2014-01-11 19:21:11

Gegen das starke Wohlensee (Werner Geiser, Markus Roth und Pierre-Alain Praplan) kassierten wir eine 1:9 Klatsche. Wie konnte es soweit kommen. Schon beim Betreten der Halle überkam uns ein extremes Kältegefühl, dabei zeigte das Thermometer draussen doch über 8° Celsius an. In der Halle in Hinterkappelen war es jedoch kälter. Gestützt auf die Aussagen der Wohlensee-Spieler, unterlässt es der zuständige Abwart, die Halle zu heizen. Da die Bedingungen für alle Spieler gleich waren, dient die Kälte nicht als Ausrede für die hohe Niederlage. Thömu fehlte auch die innere Wärme und spielte in der Kälte lustlos und verlor alle Einzel klar. Rögu erging es, was die Niederlagen betrifft ebenso. Er verlor gegen Werner und Pierre-Alain aber nur äusserst knapp, jeweils im 5. Satz, schade! Marc bewahrte uns mit seinem Sieg vor einer 10:0 Niederlage. Gegen Markus fehlte zudem sehr wenig für den Sieg, schade. Fazit: Schlage den Abwart von Hinterkappelen als Preisträger für die beste Leistung im Energie sparen vor! Resultate: Marc 1 Rögu 0 und Thömu 0 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2014-01-10 13:32:03

Pizza in Port

Die erfreuliche Nachricht erreichte uns beim Betreten der Halle: Heute gäbe es bis 22.30 Uhr Pizza, auch für uns! Dank hervorragender Organisation und extremer Gastfreundlichkeit sollte also einem netten kulinarischen Abend in Port nichts im Wege stehen. Zuerst stand aber unser erstes Rückrundenspiel gegen die Tabellenersten der Gruppe auf dem Programm. Am TT-Tisch gab es dann allerdings keine Geschenke zu verteilen und jeder Ballwechsel wurde hart umkämpft. Der Match dauerte, obwohl nur 2x über die volle Distanz gespielt wurde, 2 ¼ Stunden und endetet mit …. einem Unentschieden. Die Mannschaft aus Aarberg bedankt sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei Port 1 für die tolle Organisation :-). Port 1 – Aarberg 2, 5:5 Werner 2, Serge 0, Monika 3

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2014-01-09 19:19:26

1. Liga: Solothurn 1 - Aarberg 1: 2:8

Der Rückrundenstart ist uns wunschgemäss geglückt und so konnten wir einen 4 Punktesieg einfahren. Simu musste sich im fünften Satz zu 8 gegen Chi knapp geschlagen geben. Die Solothurner spielten im Doppel sehr stark und so ging das Spiel klar verloren. Die restlichen Spiele (für Solothurn spielte noch Stano und Rögu) konnten wir relativ sicher gewinnen. Simu 2, Zdsisu 3, Chrigu 3

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2014-01-09 08:02:57