Umklassierung: Simon Lüthi neu B15

Dank seiner starken Leistungen in der Vorrunde wurde Simon von B13 auf B15 hochklassiert! Herzlichen Glückwunsch! [Picture]16[nPicture] [Doc]48[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-12-23 22:34:22

2. Liga Ostermundigen - Aarberg 3 5:5

Leider konnten wir gegen Ostermundigen nur zu zweit antreten. Chronologie des Abends. Matchbeginn 19:30 in Ostermundigen. Arbeitsende 18:35, Ankunft in Ostermundigen 19:15, wo ist Guy? Guy verzweifelt am Telefon er finde Ostermundigen nicht, ausgerechnet unser Weltenbummler. Er sei bei der Ausfahrt im Ostring. 19:25 Abfahrt von mir um Guy beim Ostring abzuholen. 19:43 sind wir bereit zum spielen. Die grosszügigen Mundiger liessen uns noch 15 Minuten einspielen und los ging es. Gegen Yandi und Moreno liessen wir nichts anbrennen und gewannen klar. Gegen Kapfer Bruno sah es etwas anders aus. Wir verteilten vorzeitige Weihnachtsgeschenke, verschlagene Bälle, Servicefehler usw. Bruno lies sich nicht lumpen und beschenkte uns grosszügig mit Netz und Kantenbällen.So teilte wir uns schliesslich die Punkte. Genau so stelle ich mir einen gemütlichen, stressfreien Vorweihnachts Tag vor. Guy 2.5, Ruedi 2.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-12-21 16:55:59

Senioren: Geschlossene Mannschaftsleistung

Gegen den Tabellenführer aus Münchebuchsee in Bestbesetzung lief alles perfekt... für den Leader. Lediglich zwei Sätze konnten wir an diesem Abend gewinnen, einen im Doppel (Frank und Christoph) und einen vom Schwächsten (Christoph) gegen den Besten (Daniel). Wir waren so kurz vor Weihnachten in Schenklaune. Abgesehen von der Beiz nachher ein Abend zum Vergessen. Frank 0, Werner 0, Christoph 0

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2013-12-21 15:57:42

Top-8-Quali 2 in Solothurn

Am Samstag fand in Solothurn das 2. Ranglistenturnier statt. Wir reisten mit 7 Spielerinnen und Spieler an. Jonas fehlte immer noch verletzt, Sven hatte einen anderen Termin und Sina hatte sich ja bereits für die Halbfinals qualifiziert. Levi spielte stark und konnte sich in seiner Gruppe mit 5 Siegen den zweiten Platz sichern, was gleichbedeutend ist mit der Qualifikation für die Halbfinalgruppen. Cyrill konnte leider keinen Match gewinnen, obwohl er 3x einen Entscheidungssatz spielen konnte. Oleh startete sehr gut und konnte die ersten 3 Matches gewinnen. nach dem verlorenen vierten Match machte er sich zu viele Gedanken und konnte leider nur noch ein Match gewinnen. Daraus resultierte der dritte Gruppenrang. Elias erwischte einen schlechten Tag und konnte nur 1 Match von 5 gewinnen. Angela erspielte sich 2 Siege aus 5 Spielen. Eine bessere Bilanz vergab sie wegen Nervenflattern in den entscheidenden Momenten. Aron spielte sehr stark und gewann alle seine 6 Matches und qualifizierte sich für die halbfinalgruppen. Danael spielte im Gegensatz zum ersten Turnier weniger fehlerhaft und konnte 4 von 7 Matches gewinnen. Damit wurde er Gruppenvierter, mit gleich vielen Siegen wie der Gruppenzweite. Fazit: Neben der bereits qualifizierten Sina konnten sich Aron sowie Levi für die Halbfinalgruppen am dritten Turnier qualifizieren - Bravo! Alle anderen spielen das dritte Turnier ebenfalls, aber ohne Chancen auf eine Top-8-Qualifikation.

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-12-16 08:10:23

Punktgewinn für Aarberg 6 gegen den Leader

Gestern Abend spielten Tobias, Sina und ich unser erstes Rückrundenspiel gegen den souveränen Leader Pieterlen 2 mit Paul, Michael und Tino. Gegen Paul und Michael hatten wir keine Chance. Tobias und ich konnten gegen Tino jeweils mit 3-1 gewinnen. Im Doppel spielten wir gegen Paul und Michael gut mit, verloren aber die ersten beiden Sätze. Nach dem gewonnenen dritten Satz vergaben wir leider gefühlte 100 Satzbälle im Vierten und unterlagen mit 16:18. so musste Sina in der letzten Runde zwingend Tino schlagen. Nach komfortabler 2-0-Satzführung fand sie sich jedoch im Entscheidungssatz wieder. Hier hatte sie die besseren Nerven und ein wenig Glück, so dass der Punktgewinn im trockenen war. Aarberg 6 - Pieterlen 2. 3-7 Fazit: Punktgewinn gegen den Leader ist immer toll - trotzdem fehlt uns spielerisch immer (!) noch die Sicherheit. Der Beizbesuch mit den äusserst sympathischen Gästen war amüsant, nicht zuletzt wegen der Jodlerunterhaltung..... :-)

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-12-14 00:12:39

Aarberg 3 - Münsingen 1 4:6 Niederlage

Leider waren wir nicht gerade vom Glück begünstigt und mussten Münsingen zum Sieg gratulieren. Ruedi verlor gegen Tanner Aschi trotz 2:0 Satz Führung und im dritten mit 9:6 doch noch. Im vierten Satz in der Verlängerung mit Netzball und ebenso im fünften Satz. Auch das Doppel wurde erst im fünften Satz unnötigerweise verloren. Guy 1, Julian 1, Ruedi 2 Ps. Dringend ein Spieler gesucht für 20.12 in Ostermundigen!

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-12-12 21:32:30

Aarberg 4 startet erfolgreich in die Rückrunde

Gegen Grossaffoltern mussten wir ohne Rögu, er geniesst Ferien im etwas wärmeren Brasililen, antreten. Eigentlich sollte ja Claudio spielen, doch den legte eine Magendarmgrippe flach. Didi war zum Glück flexibel und sprang sehr erfolgreich ein. Er gewann die von uns geforderten zwei Spiele! Er gewann gegen Oliver Blaser im 5. Satz, gegen Wolfgang Schüpbach souverän in drei Sätzen und am Schluss verlor er dann noch gegen Thomas Sahli. Thömu und Marc gaben sich keine Blösse und gewannen souverän ihre Einzel und sogar wieder einmal das Doppel. Somit resultierte ein klares 9:1. Resultate: Marc 3.5, Thömu 3.5 und Didi 2 Punkte Fazit: Thömus und Didis Elopunkte werden im Dezember wieder ansteigen!

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-12-12 08:13:17

Start in die Rückrunde geglückt, 4 weitere Punkte für Aarberg 5 vor den Ferien

Gestern traten Daniel, Julian und ich in Grossaffoltern die Rückrunde an. Julian war top motiviert nach seiner super Leistung in der 2. Liga, Daniel und ich hatten beide schon länger nicht mehr gespielt und hofften auf einen guten Ausgang des Abends. Wir traten an gegen Zbinden Christina und Robert und gegen Brunner Monika. Die erste Runde ging klar an uns, wir alle konnten alle einen ungefährdeten 3:0 Sieg einfahren, auch wenn wir spielerisch noch nicht auf der Höhe waren. In der 2. Runde ging es ähnlich schnell weiter, einzig ich gab gegen Christina den 3. Satz knapp mit 9:11 ab, machte aber im 4. alles klar. Im Doppel kam zum ersten Mal in der laufenden Saison die letztjährige fast ungeschlagene Paarung zustande. Ich durfte mit Daniel gegen Christina und Robert antreten. Wir starteten etwas übermotiviert und versuchten auf jeden Ball anzugreifen, wodurch wir leider viele Fehler machten und den Satz mit 9:11 abgaben. Nach den wohl überlegten Worten von Julian versuchten wir in der Folge, den Ball im Spiel zu halten und nur noch sicher anzugreifen, was uns den Sieg in den folgenden drei Sätzen sicherte. Die obligatorischen vier Punkte waren uns also beinahe sicher. In der letzten Runde zeigten Daniel und Julian nochmals ihre bekannte Sicherheit, Daniel hält weiterhin seine 100%-Statistik, Julian gab gegen Christina knapp seinen einzigen Satz des Abends ab. Ich hatte gegen Robert wie schon öfter viele Hochs und Tiefs. Im ersten Satz lag ich nach endlos vielen Fehlern mit 3:9 zurück, konnte mir den Satz aber noch irgendwie 11:9 holen. In der Folge spielten wir zwei ausgeglichene Sätze, die beide 9:11 an Robert gingen. Nach einem super Coaching von Daniel erwischte ich im 4. Satz einen guten Start und holte mit diesen zu sechs. Leider lief aber zu Beginn des 5. nichts mehr und ich verlor unglücklich mit 7:11. Fazit: Guter Start der Rückrunde, das Ziel vom Aufstieg rückt immer näher. Insgesamt eine solide Leistung, die mit etwas mehr Training sicherlich auch gegen andere Teams erreicht werden kann. Siege: Daniel 3.5, Julian 3, Claudio 2.5

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2013-12-10 10:55:35

2. Liga Aarberg 3 - Heimberg 1 10:0 Sieg

Gegen das wenig motiviere Heimberg, leider hat sich ihr dritter Spieler Kurzfristig abgemeldet, gewannen wir ohne Probleme. Julian lies sowohl Didi Praplan wie auch Marcel Zingg keine Chance. Guy 3.5, Julian 3, Ruedi 3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-12-08 12:32:09

Aarberg 7 6:4

Zum Vorrundenende gelang uns der zweite Sieg. Angela war nicht zu bremsen und gewann alle Einzel sowie das Dopple mit Elias. Elias konnte durch das erfolgreiche Doppel mit Angela das nötige Selbstvertrauen zurück gewinnen und holte somit den wichtigen Punkt im letzten Einzel. Daniel gelang es einen Sieg im zweiten Einzel zu erlangen. Angela: 3,5 Elias: 1,5 Daniel: 1

Beitrag erstellt von: am 2013-12-08 11:24:29

Senioren: "Ehrenvolle" Niederlage

Nachdem wir Solothurn 1 geschlagen hatten, setzte es gegen Solothurn 2 eine Niederlage ab (in anderer Besetzung). Thi van Chi war zu stark für uns, obwohl Christoph einige tolle Ballwechsel zeigt und sich erst im 5-ten Satz zu 8 geschlagen geben musste. Serge und Werner konnten mit einem kurzen Zwischenspurt je eine Einzel und das Doppel (im fünften nach 9:2-und 9:8-Führung) gewinnen. Doch davor verloren wir vier und danach 3 Spiele. Christoph ud Werner kämpften im ersten Spiel unglücklich und verloren beide im fünften Satz, wobei sich Werner eigentlich selbst schlug, weil er das Spiel schon vorher hätte entscheiden müssen, da er zwei Sätze trotz klarer Führung noch abgab. Am Schluss wollten wir in die Beiz und verloren alle 3:0. Solothurn 2 - Aarberg 1 7:3 Werner 1.5, Serge 1.5, Chritoph 0

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2013-12-07 16:55:32

Aarberg 2 gewinnt wieder ...

knapp. Diesmal gegen den Tabellennachbarn aus Solothurn. Werner konnte an diesem Abend nicht gebremst werden und gewann alle Einzel gegen diese starken Gegner! Mit diesem Sieg beendet Aarberg 2 die Vorrunde auf dem ausgezeichneten zweiten Rang! Aarberg 2 - Solothurn 2, 6:4 Werner 3, Serge 1, Monika 2

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2013-12-06 08:16:20

Aarberg 1 beendet die Vorrunde ungeschlagen!

Gegen Belp gewannen wir auch unser 9. Spiel der Vorrunde! Der 7:3 Sieg musste aber hart erkämpft werden. In der ersten Runde konnten Zdzisiu und Frank ihre Spiele erst im fünften Satz gegen Jonas resp. Ruedi für sich entscheiden. Chrigu zeigte sich stark verbessert gegenüber dem Spiel gegen Thörishaus und gewann zwei Spiele und das Doppel. Zdzisiu gewann wie alle seine vorherigen Spielen und beendet die Vorrunde mit einer 27:0 Bilanz! Bravo!! Zdzisiu 3.5, Chrigu 2.5, Frank 1 [Doc]47[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-12-05 18:05:13

Aarberg 2 zu Besuch in Burgdorf

Burgdorf 2 mit Dominic König B14, Vize-B-Weltmeister im Racketlon Lukas Spring B12 (Gratulation!)und Daniel Huber C6 empfingen uns zum zweitletzten Vorrundenspiel. In der ersten Runde konnte nur Werner (gegen Daniel) gewinnen. Serge und Monika verloren beide im fünften Satz. In der zweiten Runde glich Aarberg aus, Serge und überraschenderweise Monika gegen Dominic steuerten 2 Punkte bei. 3:3 vor dem wichtigen Doppel.... Werner in guter Angriffslaune steuerte viel bei zum knappen Fünfsatzsieg. Das Hitchcock-Finale begann aber erst. Werner beim Stand von 5:4 für Aarberg, zeigte keine Nerven und konnte im fünften Satz über eine 9:3, 10:6 - Führung seinen Sieg gegen Dominic (11:9 im fünften...) und damit den 6:4 Erfolg gegen Burgdorf sichern. Burgdorf - Aarberg, 4:6 Werner 2.5, Serge 1, Monika 2.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2013-12-01 19:29:04

Punkt für Aarberg 6

Der Abend begann alles andere als toll. Aron musste verletzungsbedingt passen und es musste in kuzer Zeit ein Ersatz her. Ein grosses Danke an Angela! Bei Matchbeginn waren nur 2 Studener anwesend, der Dritte erschien gerade noch in der reglementarischen Zeitspanne. Spielerisch war es wie immer für uns - die einzige Konstante war die Unkonstante..... Auf ein ganz schlechtes erstes Einzel folgte ein relativ starkes Spiel von Reto, welches er gewann. Tobias und Angela verloren beide die ersten beiden Einzel. Im Doppel ging es konstant unkonstant weiter. Auf eine starke Phase produzierten Tobias und Reto unnötige Fehler, gefolgt von noch dümmeren Fehlern. Trotzdem konnte Aarberg 6 den Entscheidungssatz für sich entscheiden. Die Formkurve von Reto ging dann wieder in die falsche Richtung - klare Niederlage. Gleich erging es Angela. Tobias konnte sich im Vergleich zum Doppel nochmals steigern und sicherte den Punkt mit einem 3:1 - Sieg. Aarberg 6 - Studen 1 3-7 Fazit: mal weniger konstantes unkonstantes Spiel wäre toll...... Auf Angela ist verlass - stets als Ersatz bereit und schlägt sich gut! Aron steht nun in ihrer Schuld. Ach ja, es gibt auch Gegner, welche sich wegen vielen eigenen Netz - und Kantenbälle, welche erst noch wahr sind (!), aufregen und entschuldigen - so angenehm........

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-11-29 23:43:34

8:2 Sieg für Aarberg 4 gegen Münchenbuchsee

Gegen die Jungs von Münchenbuchsee holten wir die volle Punktzahl. Rögu gewann alle seine Einzel im 5. Satz, wie immer! Thömu verlor nur gegen Linus, gegen Tobias und Sacha hatte er keine Mühe! Marc hatte gegen Linus und Tobias enge Spiele und am Schluss die besseren Nerven! Die Niederlage im Doppel konnten wir uns heute leisten! Die Niederlage schmerzte den Jungs von Münchenbuchsee so sehr, sie hatten sich sicher mehr erhofft, dass wir ohne sie in den Löwen mussten! Fazit: Optimaler Ertrag, frustrierte Gegner, wenigstens der Löwenwirt freute sich über unseren Besuch! Resultate: Marc 3, Rögu 3 und Thömu 2 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-11-29 22:04:03

Münchenbuchsee-Aarberg 3 1:9

Gegen Münchenbuchsee hatten wir keine Mühe die vier Punkte mit nach Aarberg zu nehmen Guy 3.5, Mia 2, Ruedi 3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-11-28 21:46:29

Heimsieg für Aarberg 4

Gegen Lyss 2 starteten wir sehr gut und führten vor dem Doppel mit 6:0. Thömu und Rögu konnten beide gegen Markus Ebener C8 reüssieren. Es sah alles nach einem 4-Punkte-Sieg aus. Doch das Doppel war miserabel. Es gelang uns weder ein 8:4 im ersten noch ein 10:6 im 3. Satz nach Hause zu bringen. Diese Misere hielt leider bei Thömu und Marc in der letzten Runde zum Leidwesen von Rögu, der heute wieder alles souverän gewann, weiter an und sie verloren ihre Spiele gegen Udo und Markus jeweils im 5. Satz. So mussten wir uns am Schluss mit 3 Punkten Bezügen. Fazit: Rögu souverän, Thömu mit aufsteigender Tendenz, erstmals mit 2 Einzelerfolgen! Resultate: Rögu 3, Marc 2 und Thömu 2 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-11-28 07:34:52

Das erste Mal kein Sieg für Aarberg 5 in dieser Saison

Es war alles andere als erfreulich, dass an diesem wichtigen Match gegen Mattstetten 1 (6, 4, 4) sowohl unser Captain Daniel als auch Claudio ausfielen. So spielten wir in einer sehr ungewöhnlichen Kombination: Julian, Didi und Levi (6, 3, 1). Nichts desto trotz haben wir ein befriedigendes 5:5 herausgespielt. Julian erfüllte seine Pflicht und gewann seine 3 Einzelspiele sicher. Didi wuchs im Spiel gegen das C6 über sich hinaus und gewann es locker in 3 Sätzen. Leider konnte er in seinem extrem knappen letzten Einzel die Nerven nicht behalten und verlor im 5. Satz 9:11. Levi (Jahrgang 2002), der sein erstes Meisterschaftsspiel spielte (direkt in der 4. Liga), hatte kaum realistische Chancen, verlor aber einige Sätze nur erstaunlich knapp und sammelte wertvolle Erfahrungen. Der Knackpunkt war wie so oft auch in diesem Match das Doppel, welches Didi und Julian nach einer 2:0-Führung noch kläglich aus der Hand gaben (5:11, 8:11, 10:12). Letztlich hätte es schlimmer ausgehen können, aber es wäre trotz ungewöhnlicher Besetzung definitiv ein Sieg drin gewesen. Julian 3, Didi 2, Levi 0

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2013-11-27 23:28:15

1. Liga: Thörishaus 1 – Aarberg 1 4:6

Aarberg 1 gewinnt gegen Thörishaus 4:6. Zdzislaw spielte gewohnt sicher und gewann seine drei Partien deutlich. Simu musste sich nur gegen Peter Schläfli geschlagen geben. Einen rabenschwarzen Montagabend erwischte leider Chrigu. Wahrscheinlich lag das am 'Zibelechueche', gäu Chrigu! Zdzislaw 3.5, Chrigu 0.5, Simu 2

Beitrag erstellt von:ttclusi1 am 2013-11-26 13:47:36

Top-8-Quali 1

Am Samstag fand die erste Qualifikationsrunde fürs Top-8 statt. Wir reisten mit 9 von 10 lizenzierten Nachwuchsspielerinnen und -spielern an. Jonas musste leider verletzungsbedingt passen. Bei den U13 feierten Cyrill und Sven ihre Premieren-Einsätze und kämpften gegen ihre Nervosität. Cyrill spielte gut und konnte seinen ersten "richtigen" Match gewinnen. Daneben spielte er phasenweise toll und danach wieder fehlerhaft. Schlussendlich blieb es bei einem Sieg aus 6 Spielen. Sven konnte leider keines seiner 7 Spielen gewinnen, aber wertvolle Erfahrung sammeln. Levi, der auch bei den U13 spielte konnte 3 Matches von 6 gewinnen und beendete die Gruppe auf dem dritten Platz. Eine bessere Platzierung vergab er wegen der noch(!) fehlenden Nervenstärke. Bei den U15 spielte Oleh ein super erstes Turnier. Er konnte aus 6 Spielen deren 5 gewinnen und wurde nur wegen der schlechtesten Satzbilanz der drei Gruppenersten Dritter. Bei den U18 konnte Elias 3 seiner 6 Spiele gewinnen und landete wegen der verlorenen Direktbegegnung auf dem 5. Gruppenrang. Angela konnte leider nur eines ihrer 6 Spiele gewinnen. Gegen den Gruppenfavoriten spielte sie stark und verlor erst im fünften Satz in der Verlängerung. Gegen schwächere Gegner spielte sie leider wieder zu brav. Danael konnte trotz guter Leistung keinen Match für sich entscheiden. Er war häufig dran, es fehlte einfach der letzte Zwick. Aron spielte viel besser als noch am Vorabend. Leider verlor er ein Spiel von 6 (was wohl auf seine berufsbedingte Müdigkeit zurück zu führen ist) und wurde wegen dem schlechteren Satzverhältnis der drei Gruppenersten (wie Oleh) Gruppendritter. Sina spielte die ersten 3 Matches gut, den 4 sehr stark. Nach einer längeren Pause verlor sie aber ihr letztes Gruppenspiel. Trotzdem konnte sie am Ende lachen, da ihr das Satzverhältnis zu Gute kam, so dass sie die Gruppe gewann. Fazit: Eine durchzogene Leistung, wenn man alle Spielerinnen und Spieler betrachtet. Teilweise wäre mehr möglich gewesen. Die Debütanten konnten wertvolle Erfahrung sammeln, die Arrivierteren sollten diese vermehrt nutzen können. Leider entschied das Satzverhältnis drei- von viermal zu unseren Ungunsten - > Lehrer: Es ist auch wichtig, möglichst klar zu gewinnen!

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-11-25 08:56:09

Erfolgreiche Aarberger in Moosseedorf - Zdzislaw ist neuer MTTV-Meister!

Einen erfolgreichen Tag erlebten die Tischtennisspieler des TTC Aarbergs an den MTTV-Verbandsmeisterschaften in Moosseedorf. Nachdem Zdzislaw in der Serie A/B im Halbfinal gegen Marc Steinhauser mit 4:2 gewann, zeigte er auch im Final seine grosse Klasse und setzte sich deutlich mit 4:0 Sätzen gegen den Titelverteidiger Robert Derkowski (Steffisburg) durch! Herzliche Gratulation! 1. Zdzislaw Paliwoda (Aarberg) 2. Robert Derkowski (Steffisburg) 3. Marc Steinhauser (Thun) und Philippe Nemeth (Thun) 5. Roman Wyss (Ostermundigen), Frank Sporbeck (Aarberg), Simon Lüthi (Aarberg), Michel Modoux (Düdingen) Einen feinen aber doch eher unerwarteten Sieg konnte Tobias in der erstmals ausgetragenen Serie E feiern! Nach einer tollen Leistung gewann er das Finalspiel gegen Jessica Leibundgut (Thun). Bravo!!! Weitere Podestplätze gab es für Zdzislaw/Frank (Herren Doppel A/B) und Guy (Open C und C/D-Doppel) mit jeweils dritten Rängen.

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-11-24 19:34:29

1. Liga: Aarberg 1 gewinnt hoch gegen Düdingen 2

Mit 10:0 (30:4 Sätze) feierten wir einen sehr deutlichen Sieg gegen die zweite Mannschaft von Düdingen. Damit liegen wir wieder punktgleich mit Thun 2 auf dem ersten Platz der Tabelle. Zdzislaw 3.5, Frank 3.5, Simon 3 [Doc]44[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-11-24 19:14:34

Erste Niederlage von Aarberg 3 gegen Thun 4:6

Gegen die mit Ersatz angetretenen Thuner mussten wir uns knapp geschlagen geben. Gegen Stieber verloren wir alle, Ruedi allerdings erst im fünften Satz. Mia verlor ihren ersten Einsatz nach einer langen Pause. Gegen Nemeth Janosch erst im Fünften. Leider verlor sie auch noch gegen Jessica Leibundgut. Ohne Simu haben wir leider keine drei Punkte mehr auf sicher. Guy 2, Mia 0, Ruedi 2

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-11-23 14:33:03

Aarberg 5 gegen Grenchen 2 knapp an 4 Punkten vorbei

Mit sage und schreibe 10 Klassierungspunkten mehr als unsere Gegner reisten wir am Freitagabend 22.11.13 nach Grenchen. Bei aller Bescheidenheit wären die 4 Punkte beim Tabellensechsten Pflicht gewesen, aber es kam leider anders. Claudio erwischte einen rabenschwarzen Tag und verlor seinen ersten Match knapp im 5. Satz, seinen zweiten in 4 Sätzen und den letzten glatt 3:0. Julian bestritt trotz - oder vielleicht gerade wegen dem neuen und vorher noch ungebrauchten Schläger alle seine Einzel erfolgreich ohne Satzverlust. Auch Daniel holte wie gewohnt 3 Einzelsiege für sein Team und ist nach wie vor auf Kurs für die perfekte Saison (Quote von 100%)!! Das Doppel gewannen Julian und Daniel souverän in 4 Sätzen. Trotzdem reichte es am Schluss „nur“ für ein 3:7 zugunsten von Aarberg. Somit bleibt Aarberg 5 an der Spitze und baut seinen Vorsprung auf den Zweitplatzierten Solothurn auf 5 Punkte aus. Daniel Aebi 3.5, Julian Liniger 3.5, Claudio Weibel 0

Beitrag erstellt von:ttcliju1 am 2013-11-23 00:47:15

Erneut klare Niederlage für Aarberg 6

Heute gegen Brügg 3 gab es eine 2-8 - Niederlage. Tobias konnte die zwei Ehrensiege erspielen, teilweise mit super Tischtennis. Aron verlor alle Spiele klar. Leider konnte er sein Spiel nicht wie gewünscht aufziehen. Reto konnte in allen Einzeln phasenweise mithalten oder gar "satzweise" dominieren, zu einem Sieg reichte es dennoch nicht. Gleich lief es für Tobias und Reto im Doppel - Mitspielen, ja - siegreich, nein. Fazit: Leider reichte es wieder nicht zu einem Punktgewinn, welcher sicherlich möglich gewesen wäre. Wir hoffen, dass dies in einer Woche klappt! Und ja, heute Abend wurde noch folgendes festgestellt: Es gibt noch weitere Spieler mit einer verzerrten Wahrnehmung bzgl. Kanten- und Netzbälle...........

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-11-22 23:44:47

Aarberg 2 gewinnt deutlich ...

gegen die "Königlichen" (TTC Royal Bern) mit 9:1 und sichert sich den Verbleib in der ersten Tabellenhälfte. Zwischen dem fünften und sechsten Tabellenrang klafft mittlerweile eine Differenz von 12 Punkten! Besonders erwähnenswert an diesem Abend war die Tatsache, dass 5 (in Zahlen: fünf) von sechs Spielenden mit dem ursprünglichsten aller Beläge (Noppen) spielten. Und so kam es auch, dass nur einmal ein "Nicht-Nöppeler" ein Spiel gewinnen konnte. Und dies hatte wohl keinen Zusammenhang mit den Noppen, sondern viel eher mit dem "sicheren" Angriff in der entscheidenden Phase eines Matches, gäu Serge ;-) Werner 3.5, Serge 2, Monika 3.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2013-11-22 08:57:26

Durchzogene Leistung von Aarberg 2 (NW) in der 2. Poulerunde

Gestern spielten Angela, Elias, Oleh und Levi die 2 Poulrunde in dieser Saison. Im ersten Spiel mussten sie gleich gegen das vermutlich stärkste Team in dieser Gruppe antreten. Die Startrunde ging gleich mit 2:1 an Aarberg, Elias und Oleh gewannen ihre beiden Einzel nach einigen Unsicherheiten gegen Marvin und Jessica jeweils stark mit 3:1. Angela hatte in ihrem Einzel gegen Noah keine Chance. Die zweite Runde ging mit 2:1 an Lyss, Elias startete gegen Marvin schwach, konnte aber nach einigen Schwierigkeiten das Spiel noch drehen und gewann mit 3:2. Angela und Oleh verloren ihre beiden Spiele jeweils mehr oder weniger deutlich mit 1:3. Im Doppel spielten Elias und Levi gegen Jessica und Noah. Das Spiel war sehr unterhaltsam mit oft langen Ballwechseln. Leider nahmen die Aarberger oft etwas zu viel Risiko in Kauf, aus diesem Grund ging das Spiel mit 1:3 verloren. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Aarberger mit 3:4 zurück, somit musste noch eine starke Schlussrunde her. Elias und Noah lieferten sich ein packendes Duell, das im 5. Satz mit dem besseren Ende für den Lysser endete. Angela konnte gegen Marvin wieder etwas an Sicherheit gewinnen und gewann mit 3:1. Oleh liess sich gegen Jessica etwas durch ein Timeout im 2. Satz aus dem Rhythmus bringen und spielte nicht mehr sein Spiel und verlor klar. Ein Unentschieden hätte drin gelegen, aber die Konstanz hätte dazu deutlich besser sein müssen. Oleh: 1, Elias 2, Angela 1 2. Spiel gegen Münsingen Das zweite Spiel gegen Münsingen (Luca, Lukas und Levin) spielten Angela, Elias und Levi. Es war vom zweiten Spiel bis zum Zehnten eine klare Angelegenheit. Die Aarberger zeigten ihr Potenzial und behielten 2 Mal auch im 5. Satz die Nerven, eine klare Steigerung im Vergleich zum ersten Match wo nur 1 von 3 Matches im 5. Satz erfolgreich gestaltet werden konnte. Einzig Angela verlor ihr Erstrundenspiel gegen Luca. Sie spielte (wieder einmal) mit zu wenig Selbstvertrauen und machte zu viele leichte Fehler. Levi 3.5, Elias 3.5, Angela 2 Insgesamt war das gezeigte sehr positiv einzustufen, den Aarbergern wurde aber auch gezeigt wo sie im Training noch an sich arbeiten müssen.

Beitrag erstellt von:ttcflto1 am 2013-11-17 22:00:14

Aarberg 7 gegen Pieterlen 4

Am Freitag 15.11.13 spielten Elias, Dänu und ich gegen Martin Schmid, David Vogel und Julia Meister. Elias verlor gegen Martin mit einem Satzverhältnis von 2:3 und gegen David mit einem Satzverhältnis von 3:0. Den Match gegen Julia gewann er mit einem Satzverhältnis von 3:2. Dänu verlor gegen julia und Martin mit einem Satzverhältnis von jeweils 0:3 und gegen David mit einem Ergebnis von 1:3. Ich verlor gegen David mit einem Satzverhältnis von 2:3 und gegen Julia und Martin jeweils mit einem Satzverhältnis von 0:3. Das Doppel haben wir mit einem Ergebnis von 0:3 verloren. Ergebnis: Aarberg 1:9 Pieterlen

Beitrag erstellt von:ttcflan1 am 2013-11-17 19:16:18

Aarberg 4 mit knappem Sieg

Gegen Port 2 (Urs Lüthi, Eric Borter und Markus Gmür) resultierte ein knapper 6:4 Sieg. (Satzverhältnis 22:21). Den Grundstein zum Sieg legten Marc und Rögu, der alle Einzel im 5. Satz gewann. Marc spielte mit Ausnahme des Doppels souverän und buchte ebenfalls 3 Punkte. Thömu verlor leider sowohl gegen Urs als auch gegen Markus im 5. Satz, trotz Matchbällen im 4. Satz. Resultate: Rögu und Marc je 3 Siege Fazit: Thömu braucht dringend ein Erfolgserlebnis! Danke Port, dass wir wieder einmal zu Sechst in den Jäger konnten!

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-11-16 23:35:50

2. Poulerunde für unsere 1. Nachwuchsmannschaft

Heute spielten Sina, Aron und Danaël gegen Münchenbuchsee 1 und Kehrsatz 1. Das erste Spiel endete enttäuschend. Alle 3 Aarberger verloren (erwartungsgemäss) gegen Tobias. Sina konnte gegen Celina und David klar gewinnen. Im Doppel spielten Sina und Aron gegen Tobias und Celina. Die Aarberger spielten die beiden ersten Sätze stark. Nach einem Zwischentief konnten sie sich gegen Ende des vierten Satzes wieder steigern und gewannen schlussendlich mit 3:1. Leider verloren Aron und Danaël jeweils gegen Celina sowie David, so dass eine unerwartete Niederlage resultierte. Münchenbuchsee 1 - Aarberg 1 7:3 Im zweiten Spiel konnten sich Aron und Danaël steigern. Aron verlor ein äusserst knappes und spannendes Spiel gegen Linus knapp im Entscheidungssatz. Danaël bezwang Marc klar. Sina bekundete zeitweise grössere Mühe mit dem Spiel von Akira, konnte aber schliesslich recht klar im fünften Satz gewinnen. Gegen Marc hatte sie danach überhaupt keine Mühe und gewann klar mit 3:0. Ebenso klar verlor Danaël gegen Linus. Aron setzte seinen Aufwärtstrend fort und bezwang Akira mit 3:0. Somit gingen Aron und Sina mit einem 4:2-Vorsprung ins bekanntlich enorm wichtige Doppel. Dort spielten sie gegen Akira und Linus einen starken ersten Satz, bauten dann leider aber stark ab und verloren mit 1:3. In der letzten Runde bezwang Aron Marc mit 3:0. Sina zeigte gegen Linus ihre zwei Tischtennisgesichter. Auf einen schwachen ersten Satz folgte ein starker zweiter Satz. Dem folgte ein durchzogener dritter und ein enttäuschend schwacher vierter Satz - 1:3 für Linus. So musste Danaël gegen Akira gewinnen, um den Sieg sicher zu stellen. Er konnte jeweils einen Satzrückstand ausgleichen, verpasste aber leider den Start in den Entscheidungssatz - 2:3. Aarberg 1 - Kehrsatz 1 5:5 ( Satzverhältnis: 21-17) Fazit: Im ersten Spiel verpasste Aarberg 1 ein besseres Resultat wegen zu unkonzentrierter und zu fehlerhaften Leistungen. Gut war, dass im zweiten Spiel eine Steigerung erkennbar war. Leider ging das entscheidende Doppel verloren....... Nun heisst es: die richtigen Schlüsse aus diesem Samstagnachmittag zu ziehen und in einer Woche am Top-8 Quali 1 zu verbessern! :-)

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-11-16 21:33:05

2. Poulerunde für unsere 1. Nachwuchsmannschaft

Heute spielten Sina, Aron und Danaël gegen Münchenbuchsee 1 und Kehrsatz 1. Das erste Spiel endete enttäuschend. Alle 3 Aarberger verloren (erwartungsgemäss) gegen Tobias. Sina konnte gegen Celina und David klar gewinnen. Im Doppel spielten Sina und Aron gegen Tobias und Celina. Die Aarberger spielten die beiden ersten Sätze stark. Nach einem Zwischentief konnten sie sich gegen Ende des vierten Satzes wieder steigern und gewannen schlussendlich mit 3:1. Leider verloren Aron und Danaël jeweils gegen Celina sowie David, so dass eine unerwartete Niederlage resultierte. Münchenbuchsee 1 - Aarberg 1 7:3 Im zweiten Spiel konnten sich Aron und Danaël steigern. Aron verlor ein äusserst knappes und spannendes Spiel gegen Linus knapp im Entscheidungssatz. Danaël bezwang Marc klar. Sina bekundete zeitweise grössere Mühe mit dem Spiel von Akira, konnte aber schliesslich recht klar im fünften Satz gewinnen. Gegen Marc hatte sie danach überhaupt keine Mühe und gewann klar mit 3:0. Ebenso klar verlor Danaël gegen Linus. Aron setzte seinen Aufwärtstrend fort und bezwang Akira mit 3:0. Somit gingen Aron und Sina mit einem 4:2-Vorsprung ins bekanntlich enorm wichtige Doppel. Dort spielten sie gegen Akira und Linus einen starken ersten Satz, bauten dann leider aber stark ab und verloren mit 1:3. In der letzten Runde bezwang Aron Marc mit 3:0. Sina zeigte gegen Linus ihre zwei Tischtennisgesichter. Auf einen schwachen ersten Satz folgte ein starker zweiter Satz. Dem folgte ein durchzogener dritter und ein enttäuschend schwacher vierter Satz - 1:3 für Linus. So musste Danaël gegen Akira gewinnen, um den Sieg sicher zu stellen. Er konnte jeweils einen Satzrückstand ausgleichen, verpasste aber leider den Start in den Entscheidungssatz - 2:3. Aarberg 1 - Kehrsatz 1 5:5 ( Satzverhältnis: 21-17) Fazit: Im ersten Spiel verpasste Aarberg 1 ein besseres Resultat wegen zu unkonzentrierter und zu fehlerhaften Leistungen. Gut war, dass im zweiten Spiel eine Steigerung erkennbar war. Leider ging das entscheidende Doppel verloren....... Nun heisst es: die richtigen Schlüsse aus diesem Samstagnachmittag zu ziehen und in einer Woche am Top-8 Quali 1 zu verbessern! :-)

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-11-16 21:33:04

Aarberg 1 - Thun 2 7:3

Mit Thun 1, Matusz Pascal 15, Németh Philippe 15 und Lanz Colin 14, empfingen wir zuhause einen starken Gegner. Von Beginn weg, wurde mit hohem Tempo und mit viel Druck gespielt. Runde 1: Pascal und Zdzislaw lieferten sich ein packendes Duell, wobei Zdzislaw im 4. Satz 5 Matchbälle abwehrte und sich den Sieg dann im 5. Satz sicherte. Nicht weniger spannend lief die Partie von Chrigu und Philippe in welcher sich Chrigu im 5. Satz erst in der Verlängerung durchsetzte. Simu konnte sich gegen Colin leider nicht behaupten und verlor klar. Runde 2: Zdzislaw spielte gegen Colin wiederum 5 Sätze und gewann diesen aber sicher. Spektakuläre Ballwechsel unterhielten die (für Aarberg) zahlreichen Zuschauer gut, welche den Spielern oft applaudieren durften. Chrigu konnte gegen Pascal und Simu gegen Philippe leider nicht viel ausrichten und mussten sich geschlagen geben. Nach dem erfolgreichen Doppel der Aarberger stand es 4:3 für Aarberg. Runde 3: Simu sicherte sich in einem starken Match seinen einzigen Sieg gegen Pascal. Chrigu gewann ohne grössere Probleme gegen Colin und Zdzislaw spielte seinen Match gegen Philippe ebenfalls sicher nach Hause. Spannende Spiele, einige Zuschauer und eine gute Stimmung und lieferten einen gelungenen Wettkampfabend. Zdzislaw 3.5, Chrigu 2.5, Simu 1

Beitrag erstellt von:ttclusi1 am 2013-11-14 18:36:22

Senioren 1. Liga: Aarberg gewinnt hoch gegen Thun

Im gestrigen Seniorenspiel zwischen Aarberg und Thun gab es mit 9:1 einen klaren Sieg für das Heimteam. Einzig Guy konnte gegen seinen Angstgegner Walter Flükiger, so wie in den 9 vorherigen Duellen, nicht gewinnen. Zdzislaw 3.5, Frank 3.5, Guy 2

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-11-14 11:14:29

Aarberg 1 - Thun 2 7:3

Bericht folgt...

Beitrag erstellt von:ttclusi1 am 2013-11-13 12:49:42

Erster Auswärtspunkt für Aarberg 6

Gestern Abend spielten wir zum dritten Mal in dieser Saison auswärts. Port 4 trat mit Otto, Martin und Miroslav an. Die erste Runde ging mit 3-0 an die Heimmannschaft. Sina hatte gegen Miroslav keine Chance, Tobias verlor gegen Otto im 5. Satz und Reto gegen Martin mit 1-3, davon 2x in der Verlängerung. Die zweite Runde wurde nicht besser aus unserer Sicht. Tobias verlor gegen Martin klar. Sina konnte gegen Otto nur einen Satz gewinnen und Reto musste sich im 5. Satz nach (dämlich) verspielter Führung mit 9:11 gegen Miroslav geschlagen geben. Zwischenstand vor dem Doppel: 6-0 für die Heimmannschaft. Im Doppel gab es eine Premiere und ein Déjà-vu. Premiere: Tobias und Reto spielten zum ersten mal zusammen. Déjà-vu: Auch der dritte 5-Sätzer geht an Port. Vor der letzten Einzelrunde zeichnete sich wiederum eine Kanterauswärtsniederlage ab. Sina erkämpfte sich gegen Martin in einem 5-Satz-Krimi den Sieg und Tobias gewann gegen Miroslav mit 3-1. Reto konnte Otto mit 3-0 besiegen. Schlussresultat: Port 4 - Aarberg 6 7:3 Fazit: Dank toller letzter Runde doch noch einen Punktgewinn. Leider fehlt uns in den entscheidenden Phasen das nötige Vertrauen. Und: Auch mit erfundenen Netzbällen beim Service des Gegners lässt sich nicht zwingend ein Match gewinnen...................!!!!!!

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-11-12 08:48:01

Aarberg 2: Klarer Sieg gegen Grenchen

Gegen Grenchen gelang uns ein ausgeglichener Abend: Während Grenchen alle Doppel gewann, mussten wir uns mit allen Einzeln begnügen. Monika gewann nach dem 5-Sätzer gegen Ralf Graf auch gegen Thomas Magnusson, weil dieser trotz 36 Punkten keinen Satz gewann (18:20). Christoph hatte gegen Thomas ebenfalls ein abwechslungsreiches Spiel: In jedem Satz war einer klar voraus, doch in 3 von 4 Sätzen wurde es nochmals sehr knapp - meist mit dem glücklichen Ende für Christoph. Monika 3, Serge 3, Christoph 3

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2013-11-09 22:25:03

Senioren: Unnötige Niederlage gegen Langenthal

Gegen Langenthal verloren wir leider 4:6. Serge konnte zwei Spiele sicher ins Trockene bringen, Christoph musste trotz positivem Satzverhältnis von 7:6 zweimal als unglücklicher Verlierer von der Platte und Thomas ging es nicht besser als 2 Tage davor, abenefalls in Langenthal. Serge 2.5, Christoph 1.5, Thomas 0

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2013-11-09 22:17:38

Erstrundenaus für Aarberg im MTTV Cup

Gestern spielten Ruedi, Rögu, Serge und ich im MTTV Cup gegen Münsingen (Ris Caroline C6, Tanner Ernst B12, Kunz Marco C8 und Bissegger Simon C6). Zu Beginn wurden die Einzel ausgetragen, welche leider zumeist verloren gingen, einzig Rögu konnte sein Einzel gegen Caroline ins trockene bringen. Ruedi musste sich gegen Marco im 4. Satz geschlagen geben. Serge spielte die ersten zwei Sätze klar besser als Ernst, leider hatte er anschliessend ein Loch und verlor im Fünften. Ich konnte gegen Simon über weite Strecken mithalten, machte aber häufig den einen oder anderen Fehler zu viel. Unsere Chancen auf den Sieg schmolzen somit schon etwas. Die erste Doppelrunde spielten Ruedi und ich gegen Caroline und Ernst. Wir gewannen diskussionslos mit 3:0. Rögu und Serge hatten gegen Simon und Marco etwas mehr zu kämpfen. Der Match ging nach starken ersten zwei Sätzen und Vorsprung im vierten, im fünften Satz verloren. In der zweiten Doppelrunde ging es ähnlich weiter, Serge und Ruedi verloren ihr Doppel gegen Ernst und Marco im 5. Satz. Rögu und ich taten es ihnen gleich. Aarberg:Münsingen 2:5

Beitrag erstellt von:ttcflto1 am 2013-11-08 17:23:06

2. Liga Belp 2 - Aarberg 3 3:7

Belp war der erwartete starke Gegner. Trotzdem konnten wir einen klaren Sieg einfahren. Die von Belp angekündigte 100% Bilanz von Simu zu zerstören, war für ihn Motivation genug, dies nicht zuzulassen. Das Gegenteil traf ein, er überlies ihnen nicht einmal einen Satzgewinn! Guy verlor gegen Stucki und Stähli klar und Eisenmann schlug er im fünften. Ruedi verlor gegen Stähli knapp. Simu 3.5, Guy 1, Ruedi 2.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-11-07 17:38:51

Aarberg 5 baut Tabellenführung aus

Daniel, Julian und ich durften schon gestern gegen Solothurn 5 mit Urben Andre, Lischer Jonas und Stoss Christoph antreten. Wir waren relativ aufgeregt, da Solothurn direkter Verfolger von uns ist. Nach einer langen Einspielphase wegen der Verspätung von Jonas legten wir los. Daniel und Julian zeigten keine Schwierigkeiten in der ersten Runde, ich begann sehr zittrig und holte leider nur den ersten Satz, danach fand Christoph in sein Spiel und gewann 3:1. In der 2. Runde fand ich etwas besser meinen Rhythmus und konnte gegen Andre locker 0:3 gewinnen. Julian schlug nach Andre auch Jonas deutlichmit 0:3. Das Doppel spielten als Vorbereitung auf das folgende Turnier Daniel und Julian. Sie starteten sehr sicher und sicherten sich einen 0:2 Satzvorsprung, Jonas und Christoph steigerten sich aber immer mehr und machten fast keine Fehler mehr. So fanden wir und plötzlich im 5. Satz wieder, welchen die Aarberger von Beginn weg dominierten und die frühe Führung nicht mehr aus den Händen gaben. In der letzten Runde entschied sich die Punktevergabe. Jetzt nochmals konzentrieren. Daniel konnte gegen Andre einen ungefährdeten 0:3 Sieg einfahren, Julian hatte Mühe gegen Christoph, machte dieser nun endgültig fast keine Fehler mehr. Julian hatte irgendwie eine Blockade und konnte nicht mehr wie gewohnt sein Spiel durchziehen, so unterlag er 3:1. Ich lag im ersten Satz chancenlos mit 10:6 hinten, kämpfte mich aber nochmals in die Verlängerung und unterlag wegen zwei blöden Fehlern. Danach konnte ich mich etwas steigern und holte den 2. Satz zu 1. Im 3. und 4. machte ich wieder nichts mehr und es gab ein seeeehhhr langweiliges und langes Schupfduell. Doch ich war etwas ruhiger und konnte beide Sätze zu 8 für mich entscheiden. Zum Schluss doch noch 4 Punkte auf unser Konto. Fazit: Für mich wäre mehr Training unbedingt nötig, Julian mus seine Blockade wieder loswerden und Daniel, weiter so.

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2013-11-07 09:20:29

Punktgewinn im letzten Moment für Aarberg 4

Gegen Burgdorf 3 (Wichelhaus Michael B12, Tokar Ludovit C7 und Räber Till D5) erkämpften wir uns nach einem 6:1 Rückstand in der letzten Runde doch noch einen Punkt. Gegen Michael waren wir alle chancenlos, immerhin reichte es Rögu für einen Satzgewinn. Marc erwischte nicht seinen besten Abend und verlor bereits sein erstes Einzel gegen Ludovit. Auch Rögu musste in der ersten Runde gegen Till nach einem Fight über fünf Sätze als Verlierer von der Platte. Thömu war gegen Micheal, wie bereits erwähnt, chancenlos. Zudem plagten ihn Schmerzen in der linken Schulter. In der zweiten Runde gewann Rögu gegen Ludovit, Marc und Thömu verloren ihre Einzel. Thömu schmerzte dabei jeder Topspin und war nach dem ersten Satz nahe am vorzeitigen aufgeben. Nach Marcs Massage konnte er das Doppel dann doch spielen, dass wir leider, trotz gutem Beginn, nicht für uns verbuchen konnten. In der letzten Runde gewannen Marc und Thömu, der noch einmal auf die Zähne biss, doch noch. Marcs Massage hat doch noch positiv gewirkt und uns einen Punkt ermöglicht. Fazit: Den 2. Teil verbrachten wir auch heute wieder zu Dritt in der Jäger-Bar, zum Glück spielen wir das nächste Heimpiel gegen Port 2! Thömu wird schonungshalber die nächste Woche nicht Tischtennis spielen und die verspannte Schulter schonen und massieren lassen! Resultate: Rögu, Marc und Thömu je 1 Punkt

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-11-07 09:04:04

Durchzogene Leistung zum Saisonauftakt

Am Samstag hatte Aarberg 2 (NW) ihren Saisonauftakt mit der ersten Poulerunde in Aarberg. Angela (abwesend) und Jonas (verletzt) vielen aus und wurden von Oleh und Levi ersetzt. Einzig Elias trat als Stammspieler an. Zuerst empfingen wir Bern 1. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel, nur 2 Matches wurden im 3. Satz entschieden. Oleh und Elias hatten extrem mit ihrer Konzentration zu kämpfen, einer lag mal mit 2:0 vorne und liess den Gegner schlussendlich im 5. noch fast geschenkt gewinnen, der andere lag mit 0:2 zurück, kämpfte sich super in den 5. Satz und da passt wieder nichts mehr. Auch für Levi lief es ähnlich, jedoch zeigte er die konstanteste Leistung. Die Sätze gingen immer abwechselnd an die Spieler, meist sogar in der Verlängerung, doch es sollte nicht sein und er verlor den 5. Satz zu 9. Zwischenstand: 0:3 Die zweiten drei Matches liefen mehr nachunserem Geschmack. Levi und Elias hatten nur ein kurzes Blackout zu beginn oder bei guter Führung und fanden sich schnell wieder, beide gewannen 3:1. Oleh hatte im 2. Spiel gar keine Mühe und holte sich den Sieg zu Null. Alles war wieder offen. Doch es passte nichts mehr. Im Doppel kämpften sich Elias und Oleh spielerisch stark in den 5. Satz, machten bis zum 7:7 alles richtig und hörten dann komplett auf zu spielen... Und es zog sich im 3. Durchgang weiter. Levi war Chancenlos gegen einen nun sehr stark spielenden Berner, Oleh fehlte die Konzentration wodurch er leider schon wieder einen 5. Satz vergab und bei Elias passte irgendwie auch nichts mehr zusammen. Endstand um etwa 15.20 Uhr: Aarberg 2 : Bern 1, 3:7 (Sätze: 20:23!!!!!!!) Beim 2. Spiel des Tages traten wir noch gegen das etwas schwächere Grenchen an. Alle 3 Aarberger schauten ziemlich fragend, als ein Rollstuhlfahrer sich am Tisch einspielte. Ich erklärte ihnen kurz die wenigen Regeln und wir konnten beginnen. Es lief bedeutend besser. Alle drei zeigten die gewohnte Leistung, Oleh wurde im 2. Spiel etwas müde und verhedderte sich im 5. Satz an seinen Überlegungen. Die beiden anderen gewannen klar zu Null oder zu Eins. Daher spielte Elias das Doppel mit Levi. So kam auch er zu seinem 1. offiziellen Doppel. Die beiden zeigten weiterhin eine super Leistung und dominierten nach belieben. In der Schlussrunde Hatte Oleh nach der pause wieder Energie getankt und lieferte eion sauberes 3:0 ab, Elias tat es ihm gleich. Levi war nun endgültig am Ende seiner Konzentration und Ausdauer, holte noch den 3. Satz in der Verlängerung, für den 4. reichte es aber leider nicht mehr. Schlussstand: Grenchen 1 : Aarberg 2, 2:8 Fazit: 5 Punkt nach einem Tag, 6-7 wären super, mit etwas mehr Glück oder Training für ein anderes Mal auch möglich...

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2013-11-04 23:04:06

Aarberg 2 gewinnt gegen Kirchberg 1

mit 8:2 und etabliert sich in der Tabellenmitte. Gegen die sympathische Equipe aus Kirchberg konnten wir vier Punkte holen. Ein klares Resultat, und trotzdem gab es einige spannende Partien. So wehrte Serge gegen Ramon sechs Matchbälle ab, bevor er sich mit einem doch sehr glücklichen Kantenball des Gegners geschlagen geben musste. Gegen den gleichen Gegner wehrte Monika auch sechs Matchbälle ab, und konnte in der Verlängerung des fünften Satzes gewinnen. Speziell zu erwähnen: Werner und Monika gewannen das erste gemeinsame Doppel der Saison ...:-) Werner 3.5, Serge 1, Monika 3.5

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2013-11-04 13:47:16

1. Liga Aarberg 1 – Thun 3 10:0

4 Punkte in der 5. Runde für die erste Mannschaft von Aarberg. Zdzislaw und Frank gewannen Ihre Spiele klar. Simu erwischte einen harzigen Abend, spielte aber schlussendlich jeden Match nach Hause. Zdzislaw 3.5, Frank 3, Simu 3, Chrigu 0.5

Beitrag erstellt von:ttclusi1 am 2013-11-02 11:25:16

Aarberg 1 verschenkt gegen Thun 1 Punkte

Am letzten Samstag bestritt die erste Nachwuchsmannschaft (bestehend aus Sina, Angela -> Ersatz Aron, und mir) ihr erstes Poulespiel in Burgdorf. Am Anfang spielten wir gut und konnten bis vors Doppel mit 4:2 in Führung gehen. Dann gaben wir alle leider etwas nach und holten so nach allen Spielen nur ein Unentschieden heraus. Angela verlor alle 3 Spiele, zeigte sich aber zwischendurch sehr kämpferisch. Im 2. Match forderte sie nach einem 1:2 Rückstand noch die Entscheidung im 5. Satz, wo sie aber zu wenig aus ihren Chancen machte. Sina gewann alle ihre Spiele, hatte aber immer wieder mit Zwischentiefs zu kämpfen. Ich gewann die ersten beiden Spiele klar mit 3:0, nach dem Doppel passte aber irgendwie nichts mehr zusammen und so verlor ich das letzte Spiel klar mit 1:3. Weil unser Stammdoppelspieler nicht anwesend war spielten Sina und ich das Doppel. Leider wollte wir beide bei den entscheidenden Punkten zu viel ausprobieren und verloren schlussendlich enttäuschend im 5. Satz. Fazit: Starker Auftritt, auch wenn Aron nicht dabei war. Punkte insgesamt: 5:5 Sätze insgesamt: 19:18

Beitrag erstellt von: am 2013-10-31 21:07:26

Aarberg 3 neuer Spitzenreiter in der 2. Liga nach 9:1 Sieg gegen Solothurn.

Gegen den Tabellendritten aus Solothurn konnten wir wieder mit vier Punkten glänzen. Simu blieb wie auch Guy ungeschlagen. Ruedi verlor nur gegen Ivo Lüthi in vier Sätzen. Simu 3.5, Guy 3, Ruedi 2.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-10-31 20:13:09

Rückschlag für Aarberg 4

Gegen Langenthal 1 mussten wir ohne Punkte nach Hause fahren. Nur gerade Marc konnte zwei Einzel (Detlev Wieners und Peter Siegenthaler) gewinnen. Gegen Urs Blunier reichte es im 5. Satz leider nicht mehr. Von Urs's angeblicher Schulterverletzung war nichts zu sehen. Rögu und Thömu konnten zwar in allen Einzeln mit den Langenthalern mithalten, verloren aber wegen zu vieler blöder Fehler in den entscheidenden Phasen ihre Spiele. Trost spendete uns im Anschluss das köstliche Hasli-Bier. Im Frust verdrückte Thömu auch noch einen XXL-Brauerburger mit Pommes. Er und Rögu leiden momentan an einer Herbst-Baisse! Resultate: Marc 2, Rögu und Thömu 0 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-10-29 07:36:21

Ernstkampf für Aarberg 5 gegen Port 5

Port lag zu diesem Zeitpunkt nur einen Punkt hinter uns in der Tabelle. Der dritte in der Spitzengruppe (Solothurn) hatte einen Punkt und ein Spiel mehr als wir. Ein Sieg musste also her. Gegen Rolf (D4), Patrick (D2) und Tanja (D4) spielten Julian, Claudi und Ich. Julian spielte zuerst gegen den Nöppeler Rolf. Nach sehr engen Sätzen in der Verlängerung ging dann der dritte Satz klar mit 11:1 an Jülu. Ich gewann gegen Patrick recht klar mit 3:0. Claudio musste gegen Tanja einen 1:2 Rückstand wettmachen, konnte die Sätze 4 und 5 aber souverän gewinnen. Gegen Patrick gab Julian trotz mehreren Matchbällen noch den dritten Satz ab, konnte dann aber trotzdem noch klar mit 3:1 gewinnen. Claudio wollte es spannend machen und kam nach 1:2 wieder in den Fünften. Dieser ging diesmal aber an den Gegner und er verlor mt 2:3 gegen Rolf. Ich gewann die ersten zwei engen Sätze gegen Tanja und konnte dann den Dritten klar gewinnen. 3:0 Das Doppel spielte Julian und Ich. Es war das deutlichste Match an dem Abend und ging in drei Sätzen an uns. Mit zwei Siegen wären nun 4 Punkte möglich gewesen. Ich gewann auch klar gegen Rolf. Aber es sollte nicht sein. Sowohl Claudio gegen Patrick und Julian gegen Tanja verloren 1:3. Hmpf. Port 5 - Aarberg 5: 3:7 Julian 2.5 Claudio 1 Daniel 3.5

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2013-10-27 16:08:21

3 Punkte für Aarberg 6 gegen Lyss 3

Heute Abend spielten Sina, Reto und ich gegen Jürg, Réne und Rico aus Lyss. Die erste Runde fiel knapper aus, als sie hätte sein müssen. Ich gewann mein Spiel gegen Réne ohne Satzverlust. Sina konnte sich gegen Jürg nicht durchsetzen und verlor mit 1:3. Reto lag gegen Rico mit 2:1 vorne, musste aber (aus Angst vor dem Angreifen???) über den 5. Satz gehen. Die zweite Runde verlief ähnlich harzig. Reto spielte gegen Réne oft zu unkonstant, und konnte den Sieg nicht ohne Satzverlust nach Hause bringen. Sina erkämpfte sich im 5. Satz den Sieg gegen Rico. Ich verlor gegen Jürg wie zuvor Sina mit 1:3. Das Doppel ging im selben Stil weiter. Die Ansätze waren gut, die Ausführung aber oft mangelhaft. Endresultat 2:3. Die Schlussrunde blieb also spannend. Auch Reto musste gegen den Heute ungeschlagenen Jürg unten durch. Ich spielte gegen Rico wie zuvor konstant unkonstant, konnte aber trotzdem 3:1 gewinnen. Sina wollte es erneut knapp machen und spielte mit noch viel Luft nach oben. Im fünften Satz gegen Réne behielt sie aber knapp die Oberhand. Aarberg : Lyss 6:4 Fazit: Aarberg 6 ist noch nicht so richtig in der Saison angekommen und jeder hat noch einiges an heute nicht ausgeschöpftem Potenzial, was bei 3 Punkten ausbeute doch positiv stimmt.

Beitrag erstellt von:ttcflto1 am 2013-10-25 22:58:16

Knapper Sieg für Aarberg 4

Im Spiel der beiden 4. Mannschaften von Solothurn und Aarberg feierten wir einen knappen 6:4 Sieg. Den Grundstein legte Marc mit seinen drei Siegen, wobei gegen Dominic und Yiuwing sehr knapp im 5. nach 2:1 Satzrückstand. Rögu steuerte auch zwei Siege bei, er verlor nur gegen Yiuwing, der stark aufspielte und wohl nicht mehr lange D5 sein wird. Hier noch erwähnt, dass Rögu für einmal mit anderm Schuhwerk, Marke Caterpilar Outdoor, spielte. Einen unglücklichen Abend erwischte Thömu. Er verpasste insbesondere gegen Dominic das Spiel im 4. Satz bei 7:2 Vorsprung und 2:1 Satzführung vorzeitig zu beenden. Folge, Comeback des Gegners und bittere Niederlage. Auch gegen Yiuwing wäre mehr dringelegen, hätte er seine zahlreichen Satzbälle verwertet. Gegen die Aufschläge und das Spiel von Qani war er chancenlos, wobei diesem wirklich auch alles gelang! Ein absolutes Rätsel, wieso Rögu und Marc gegen ihn problemlos 3:0 gewannen. Glücklicherweise spielte Thömu im Doppel besser. Das von beiden Teams hochklassig und attraktiv gespielte Doppel war insbesondere im 1. Satz hartumkämpft(17:15). Wir gewannen es schlussendlich im 4. Satz. Resultate: Marc 3.5, Rögu 2, Thömu 0.5 Punkte Fazit: Marc Nervenstärke beibehalten, Rögu Turnschuhe nicht mehr vergessen, Thömu nicht nur im Doppel stark spielen!

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-10-24 07:46:55

Senioren Burgdorf - Aarberg 4:6 Sieg

Gegen Burgdorf reichte es mit etwas Glück zu einem knappen Sieg. Im Doppel konnten Wernu und Ruedi im fünften Satz einen Matchball mit Hilfe der Kante abwehren. Ruedi konnte alle, Werner zwei Spiele gewinnen. Christoph machte es wie Guy am Vorabend . Wernu 2.5, Christoph 0, Ruedi 3.5

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-10-21 14:03:26

Spitzenkampf 2.Liga Burgdorf 1-Aarberg 3 Unentschieden 5:5

Gegen das ungeschlagene Burgdorf konnten wir zwei Punkte mit nach Hause nehmen. Simu konnte seine Ungeschlagenheit auch gegen den Spitzenreiter wahren. Er musste im Doppel mit Guy "seine" erste Niederlage verdauen. Guy's Abend war Total "abgeluuuust" Ruedi verlor nur gegen Junker Simon . Simu 3, Guy 0, Ruedi 2

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-10-21 13:50:51

4. Sieg im 4. Spiel für Aarberg 1

Gegen die erste Mannschaft von Düdingen konnten wir bereits unseren vierten Sieg hintereinander feiern. Leider reichte es auch dieses Mal wieder "nur" zu 3 Punkten. Dies lag zum einen am stark aufspielenden Düdinger Patrik Jörg (Siege gegen Chrigu und Frank), sowie der leichtsinnig verspielte 9:6 Führung im 5 Satz im Doppel von Zdzisiu/Frank. [Doc]41[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-10-19 16:48:25

Aarberg 5 holt 4 Punkte gegen Münchenbuchsee

Gegen Münchenbuchsee spielte Jülu, Didi und Ich. Für Münchenbuchsee spielten Oliver, Paul und Anthony (alle D3). Jülu: Wie gewohnt, sicher nach Hause gespielt. Alle drei Matches 3:0 gewonnen. Didi: War nicht ganz fit und wechselte zudem wieder auf Noppen innen. Gegen Anthony und Oliver 0:3. Gegen Paul 3:1. Ich: Kämpfte mit einem akuten Gummiarmsyndrom. Gegen Oliver nur mit Glück 3:2, sonst 3:0. Doppel: Für uns in 4 Sätzen. Dank an Anthony, der sich selber aus dem Konzept redete ;) Aarberg - Münchenbuchsee: 8:2 Jülu: 3.5 Didi: 1 Dänu: 3.5

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2013-10-19 08:23:23

Aarberg7 gegen Solothurn 7

Am Mittwoch 16.10.13 spielten Dänu, Elias und ich in Solothurn gegen Edina Fazlic, Christoph Seidel und Auro Benedetti. Elias und ich hatten das erste Spiel dieser Saison. Obwohl es viele Sätze gab, die sehr knapp waren, haben wir gegen Solothurn 7 verloren. Elias verlor gegen Christoph Seidel und Edina Fazlic 0:3 aber holte uns dann den Ehrenpunkt gegen Auro Benedetti 3:2. Dänu verlor alle drei Mätche 0:3. Ich verlor gegen Auro Benedetti und Edina Fazlic 1:3. Gegen Christoph Seidel verlor ich 0:3. Das doppel spielte von Solothurn Edina Fazlic und Christoph und von Aarberg Elias und ich. Die Sätze waren ziemlich knapp aber Solothurn gewann dann mit dem Resultat 3:2 das Doppel. Endergebnis Aarberg:Solothurn 1:9

Beitrag erstellt von: am 2013-10-18 19:53:04

Wieder keine Auswärtspunkte für Aarberg 6

Gestern Abend spielte Aarberg 6 gegen Pieterlen 2 und verlor diskussionslos mit 0-10! An was lag es? An der Stärke und der Lokalität des Gegners? An der eigenen Schwäche? Am fehlenden Selbstvertrauen? Schwer zu sagen...wohl von allem etwas..... Fazit: Kann eigentlich nur noch besser werden!

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-10-18 09:48:26

Drei Punkte für Aarberg 2

Gestern Abend spielten Monä, Serge und ich (Ersatz für Wenä) zuhause gegen Brügg. Brügg trat ebenfalls mit Ersatz an: Es spielten Stephan (8), Romana(7) und Jana(6). In der Startrunde konnte einzig ich mein Spiel gegen Jana klar gewinnen. Serge hatte einen etwas unsicheren Start und verspielte leider einen 2:0 Satzvorsprung gegen Stephan. Auch Monika kämpfte mit sich selber und im vierten Satz gegen einen kleineren Lauf der Gegnerin und verlor 1:3 gegen Romana. Gegen Jana überzeugte Monä auch im zweite Match noch nicht ganz, konnte aber 3:0 gewinnen. Serge wusste sich hingegen zu steigern und gewann gegen Romana recht klar mit 3:1. Ich hatte ein enges Match gegen Stephan und gewann dank einem guten Finish im Vierten 3:1. Im Doppel liessen Monä uns Serge trotz einem Satzverlust nichts anbrennen. Auch Monika zeigte wieder mehr ihr gewohnt sicheres Spiel. So gewann sie dann auch gegen Stephan klar mit 3:0. Serge musste zwar einen Satz gegen Jana abgeben, ansonsten waren es aber drei recht klare Sätze. Ich verschlief den ersten Satz gegen Romana komplett und musste dann zwei umkämpfte Sätze abgeben, 0:3. Aarberg 2 - Brügg 1: 7:3 Monika: 2.5 Serge: 2.5 Dänu: 2

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2013-10-17 13:20:16

Aarberg 7 gegen Grossaffoltern 3

Am Montag dem 14.10.13 spielten Dänu, Jonas und ich in Grossaffoltern gegen Hansruedi Wernli, Rolf von Aesch und Hans Glauser. Obwohl Jonas durch seine Schupftechnik ab und zu mehr gegen sich selbst kämpfte, als gegen seinen eigentlichen Gegner, gewann er alle 3 Spiele klar: Gegen Hansruedi mit einem Resultat von 3:1 Sätzen, gegen Rolf 3:2 und gegen Hans ebenfalls 3:2. Dänu gewann an diesem Tag seine ersten beiden Matches. Den ersten gegen Hans mit einem Resultat von 3:2 und den zweiten gegen Rolf mit einem Resultat von 3:0. Den dritten Match verlor er gegen Hansruedi mit einem Resultat von 2:3. Ich spielte an diesem Tag mit zu wenig Überzeugung und verlor deshalb gegen Rolf mit einem Resultat von 0:3 und gegen Hans ebenfalls 0:3. Den dritten Match gewann ich mit einem Resultat von 3:0. Das Doppel gewannen Jonas und ich gegen Rolf und Hans mit einem Resultat von 3:0. Endergebnis: Aarberg:Grossaffoltern 7:3 Jonas: 3,5 Punkte Dänu: 2 Punkte Angela: 1,5 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcflan1 am 2013-10-16 18:57:32

Zdzislaw ist neuer Klubmeister

Nach einigen hochklassigen Ballwechseln und einem klaren 3:0 Sieg im Finalspiel gegen Christian wurde Zdzislaw bei seiner ersten Teilnahme auf Anhieb Klubmeister. Herzliche Gratulation! Den einzigen Satz musste er im Halbfinale gegen den stark aufspielenden Simon abgeben. Die ersten vier Plätze gingen geschlossen an die Spieler der ersten Mannschaft. Die grösste Überraschung des Nachmittags gelang Julian mit seinem Sieg gegen Ruedi. Der glückliche Sieger [Picture]15[nPicture] Erfreulich war wiederum die grosse Teilnehmerzahl [Picture]14[nPicture] Die Rangliste 1. Zdzislaw Paliwoda 2. Christian Fischer 3. Simon Lüthi 4. Frank Sporbeck 5. Monika Göggel 6. Guy Erkens 7. Serge Baumann 8. Julian Liniger 9. Ruedi Steiner 10. Thomas Herren 11. Reto Bieri 12. Aron Neuenschwander 13. Tobias Flühmann 14. Jonas Schneider 15. Danaël von Bergen 16. Cyrill Küffer 17. Levi Liniger 18. Daniel Zysset 19. Oleh Kovalenko 20. Luc ... 21. Sven Fischer

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-10-14 23:27:24

Senioren: 8:2 gegen Solothurn 1

Um gegen Solothurn 1 (Roger 13, Stano 13, Markus 8) die volle Punktzahl einfahren zu können, müssten Zdzisu und Frank alles gewinnen und Christoph wenigstens Markus schlagen. Zszisu und Frank erfüllten ihre "Pflicht" erfolgreich und ohne alzu grosse Probleme. Christoph begann vielversprechend und führte gegen Roger mit 2:1-Sätzen, ging aber als Verlierer von der Platte. Umso enttäuschender war die glatte 3:0 Niederlage gegen Markus. So schienen die vier Punkte nicht mehr möglich. Doch trotz 0:2-Satzrückstand gewann Christoph gegen Stanu! Mein erster Sieg gegen einen B13-er in einem Meisterschaftsspiel überhaupt. Zdisu: 3.5, Frank 3.5, Christoph 1

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2013-10-13 21:53:22

Fünf Punkte für Aarberg 2 ....

in zwei Spielen an zwei Tagen. Damit befindet sich Aarberg 2 nicht mehr am Tabellenende. Gegen Pieterlen resultierte ein 8:2 Sieg. Drei Spiele wurden erst im fünften Satz mit 2 Punkten Differenz entschieden. So das Doppel, das etwas überraschend an die Equipe von Pieterlen ging. Die beiden anderen knappen Entscheidungen (Serge gegen Ralf, Monika gegen Benno) konnten wir für uns buchen. Pieterlen - Aarberg 2, 2:8 Werner 3, Serge 2, Monika 3 Am Tag darauf reisten wir nach Hindelbank. Die Halle - ein Bijou - wurde wegen Heimatschutzvorschriften (noch) nicht renoviert.... Einmal mehr war wohl das Doppel entscheidend. Leider nicht zum Positiven für uns. Da haben wir definitiv noch Potential - oder musss die taktische Finesse "Sigg-sagg-sugg" überdenkt werden?? Hindelbank - Aarberg 2, 6:4 Werner 2, Serge 0, Monika 2

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2013-10-13 11:50:09

Erster Sieg für Aarberg 6

Heute Abend erspielten wir die ersten Punkte der noch jungen Saison gegen Erlach 1 ( Jürg, Demian und Patrick). Aron und Tobias bekundeten in der ersten Runde keine Probleme und gewannen klar mit 3:0. Reto hatte mehr Mühe und musste bei 3-1-Erfolg über Demian hart kämpfen. Die zweite Runde entschieden wir ebenfalls komplett für uns. Im Doppel spielten Aron und Reto zwar noch fehlerhaft, dennoch konnte ein 3-1-Sieg erspielt werden. In der letzten Runde gewannen Tobias, nach einem Zwischentief mit 3-1 und Reto mit 3-0. Aron musste gegen Jürg im vierten Satz einige Matchbälle abwehren, ehe er den fünften Satz klar gewann. Endresultat: Aarberg 6 - Erlach 1. 10-0 Fazit: Resultatmässig kann es so weiter gehen, die Leistung muss aber noch besser werden für die nächsten Aufgaben!

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-10-11 23:17:49

1. Liga: Aarberg 1 gewinnt gegen Münchenbuchsee 1 mit 7:3

Gegen den letztjährigen Absteiger aus der NLC konnten wir unseren dritten Erfolg in dieser noch jungen Saison feiern. Zdzsiu gewann seine Spiele souverän. Chrigu verlor leider nach vier vergebenen Matchbällen gegen Daniel Soom. Auch das Doppel Zdzsiu/Frank hat noch Steigerungspotential. Zdzsiu 3, Chrigu 2, Frank 2 [Doc]40[nDoc]

Beitrag erstellt von:ttcspfr1 am 2013-10-10 08:35:51

2. Liga Aarberg 3 - Muri-Gümligen 1 10:0

Gegen Muri-Gümligen mussten wir nur vier Sätze abgeben und waren ihnen klar Überlegen. So kann es weitergehen. Simu 3.5, Guy 3.5, Ruedi 3

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-10-10 08:03:52

Punkteloser Saisonstart für Aarberg 6

Aarberg 6 verlor gestern Abend gegen Solothurn 6 klar mit 1:9. Gute Ansätze waren vorhanden, es fehlte aber leider die Konstanz. Nur gerade das Doppel konnte im fünften Satz für Aarberg entschieden werden. Fazit: In der oberen Liga weht halt doch ein rauerer Wind....

Beitrag erstellt von:ttcbire1 am 2013-10-03 07:19:39

Vier Punkte für Aarberg 5 gegen Lyss

Julian, Didi und Ich traten vorgestern in Lyss gegen René D4, Bruno D4 und Daniel D2 an. Für Didi war es der erste Ernstkampf mit seinen Noppen. In der ersten Runde konnten Julian und ich unsere Spiele recht klar gewinnen. Didi verlor den Startsatz, gewann dann aber die nächsten beiden Sätze. Leider lief es dann etwas gegen Ihn und er verlor noch 2:3. In der zweiten Runde konnten alle Ihre Spiele klar gewinnen. (Didi - Daniel, Julian - René, Daniel - Bruno) Das Doppel sah nach einer klaren Sache aus, Julian und Ich gewannen die ersten beiden Sätze. Nach einem kleineren Tief fanden wir uns dann im Fünften wieder, den wir dann deutlich und wieder souverän gewannen. Auch die dritte Runde gewannen wir alle deutlich. Nach zwei Spielen haben wir nun 8 Punkte auf dem Konto, so kann es weitergehen. Didi's Noppen brauchen noch etwas Angewöhnung, aber die Vorhandbombe funktioniert ja immer noch... ;) Julian 3.5, Didi 2, Daniel 3.5

Beitrag erstellt von:ttcaeda1 am 2013-10-02 13:43:51

Seniorn Aarberg-Worb 9:1 Sieg

Ohne Probleme konnten die ersten vier Punkte eingefahren werden. Werner 3, Zdzislaw 3, Ruedi 3

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-09-28 08:47:23

Wieder 4 Punkte für Aarberg 3 gegen Ostermundigen 2

Mit einem 9:1 gegen Ostermundigen stehen wir nach zwei Spielen immer noch ohne Verlustpunkte da. Einzig Ruedi sorgte für den Ehrenpunkt von Ostermundigen, er verlor gegen Bruno Kapfer. Simu 3.5, Guy 3.5, Ruedi 2

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-09-27 10:13:42

Startniederlage für Aarberg 2

Gegen Port 1 resultierte neben einem sehr lange dauernden Spiel (bis fast 23h), vielen spannenden und knappen Begegnungen, einer späten, aber um so feineren Pizza, eine 3:7 Niederlage. Details zum Spiel können sehr gerne dem Bericht des TTC Port entnommen werden. Serge 1, Werner 1, Monika 1 Aarberg 2 - Port 1, 3:7

Beitrag erstellt von:ttcgomo1 am 2013-09-23 18:03:54

3 Punkte gegen die Familie Woraczek

Gegen die Woraczeks resultierte für Aarberg 4 ein knapper 6:4 Sieg. Wir verloren alle gegen den stark aufspielenden David gewannen aber dafür alle gegen seinen Vater Michael. Da wir das Doppel heute wieder gewannen, konnte es sich Thömu in der letzten Runde leisten gegen Jana nach 2:0 Satzvorsprung und ein paar Matchbällen(10:8 im 5. Satz) leisten, das Spiel noch zu verlieren! Marc machte es da in der 2. Runde besser, er gewann hauchdünn in 5 Sätzen. Resultate: Rögu 2, Marc 2.5 und Thömu 1.5 Punkte Fazit: David spielt in der Rückrunde wegen der RS zum Glück für uns nicht mehr

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-09-18 23:54:41

1. Liga: Steffisburg1 - Aarberg1 2:8

In der 2. Runde spielten wir gegen den Aufsteiger aus Steffisburg. Chrigu und Simu gewannen ihre beiden Spiele gegen Fionn und Heinz, verloren jedoch gegen Robert mehr oder weniger klar. Zdzisu gewann seine ersten beiden Spiele ohne Probleme und konnte auch das polnische Duell gegen Robert im 5. Satz für sich entscheiden. Zdzislaw 3.5, Chrigu 2.5,Simu 2

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2013-09-18 19:47:09

Startniederlage für Aarberg 7 (4:5)

Letzten Freitag(6.9.13)im Spiel gegen Erlach 3 gelang uns ein eher mittelmässiger Saisonauftakt. Daniel Z. zeigte in seinem allerersten Spiel gute Ansätze, konnte aber durch seine Nervosität keinen Sieg erringen. Ich gewann gegen Jan Wüthrich mit einem Resultat von 3:1 und verlor gegen Timo Studer mit einem Resultat von 1:3. Das Doppel gewannen wir souverän mit einem Resultat von 3:1. Bedauerlicherweise konnte unser 3. Spieler nicht am Spiel teilnehmen. Für die nächsten Spiele ist auf jeden Fall noch Steigerungspotenzial vorhanden. Daniel Zysset: 1,5 Angela Flühmann: 2,5

Beitrag erstellt von:ttcflan1 am 2013-09-13 18:52:31

Wenigstens 1 Punkt für Aarberg 4

Gegen das starke Wohlensee 1 (Werner Geiser, Markus Roth und Pierre-Alain Praplan) erkämpften wir uns einen Punkt. In der 1. Runde gewann Thömu trotz 0:2 Satzrückstand mit einer Portion Glück im richtigen Moment gegen Werner. Leider wiederholte er dieses Kunststück in den nächsten Runden nicht mehr! Marc und Rögu verloren ihre Einzel klar. Da half Rögus Trikottrick auch nicht. Er spielte heute zu Ehren seines ehemaligen Vereins in einem alten Wohlensee-Dress, welches mindestens 25 Jahre im Schrank lagerte. In der 2. Runde half das Trikot, Rögu siegte gegen Markus, Marc verlor leider unglücklich im 5. Satz 13:15 gegen Werner und Thömu auf sehr blöde Weise gegen Alain, nachdem er den 0:2 Satzrückstand fast wieder wett gemacht hatte. Auf das anschliessende Doppel hätten wir heute auch verzichten können, wir hatten überhaupt keinen Stich gegen Werner und Markus. In der letzten Runde rettete uns Marc den Punkt, indem er den bisher ungeschlagenen Alain besiegte. Rögu und Thömu waren gegen Werner bzw. Markus chancenlos. Fazit: - Geschlossene Mannschafttsleistung (alle gewannden ein Einzel - Doppel schwach - Rögu, entsorge das Wohlenseetrikot bitte in der Altkleidersammlung! Resultate: Marc, Rögu und Thömu je 1 Punkt => 3:7 Endstand

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-09-12 00:29:34

Aarberg 5 : Grossaffoltern 2 -> 8:2

Uns gelang am letsten Freitag ein guter Saisonauftakt mit den ersten 4 Punken auf unserem Konto. Daniel und der zurückgekehrte Julian hatten nur wegen blödeleien zwischendurch nicht die Oberhand, entschieden aber alle Matches relativ klar für sich. Ich fand gut in die ersten beiden Matches, machte mir aber wie so oft viel zu viele Gedanken über die Noppen von W. und ich unterlag in 4 Sätzen. Fatzit: Ein sehr guter Start, weiter so. Siege: Daniel: 3.5 Julian: 3.5 Claudio: 2

Beitrag erstellt von:ttcwecl1 am 2013-09-11 10:58:48

Senioren: Pleiten, Pech und Pannen: 2:8 gegen Münchenbuchsee

Dass Rögu und Christoph gegen Dänu (b15) und Thorsten (B13) nicht gewinnen würden, war zu erwarten. Überraschend gab aber Zdzisu bereits in seinem ersten Spiel gegen Claudio (C6) einen Satz ab. Claudio spielte auch gegen Rögu gut weiter - nicht selten auch mit Hilfe des Netzes oder der Kante. Holte Rögu ein 7:1 Rückstand auf, beendigte Claudio das Spiel mit 4 Glücksbällen im 4 Satz. Daneben lieferten sich Zdzisu und Dänu ein packendes Duell, das Dänu im 5.-ten Satz für sich entscheiden konnte - obwohl Zdzisu insgesamt 2 Punkte mehr gewann. Im Doppel konnten Zdzisu und Christoph lange mithalten, mussten aber trotz 2:1-Satzführung am Schluss als Verlierer von der Platte. In der letzten Runde mussten also noch zwei Siege her. Rögu war gegen Dänu chancenlos, wie Thorsten gegen Zdzisu. Christoph führte zwar 2:0, doch dann spielte Claudio immer besser und hatte immer im richtigen Moment Netz- und Kantenbälle. Nach zwei Sätzen mit 9:11 war die Luft draussen und es ging nichts mehr. Zdisu:2, Rögu: 0, Christoph: 0

Beitrag erstellt von:ttclich1 am 2013-09-09 23:57:12

Münsingen1 - Aarberg 3 2:8

Gegen das ohne Stricker angetretene Münsingen konnten wir vier Punkte nach Hause mitnehmen. Simu gewann alle Spiele sicher. Guy und Ruedi mussten sich nur von Tanner Aschi schlagen lassen. Simu 3.5, Guy 2.5, Ruedi 2

Beitrag erstellt von:ttcstru1 am 2013-09-07 10:12:53

1. Liga: Aarberg 1 - Solothurn 1 7:3

Gegen ein motiviertes Solothurn (mit Stammbesetzung Chi B13, Stano B13 und Troxler B13) ist uns ein mässiger Start geglückt. Vor allem Frank erwischte nicht seinen besten Tag und konnte seine Spiele trotz mehrmaligen Satzführungen nicht für sich entscheiden und blieb sieglos. Chrigu hatte einzig im Startspiel gegen Chi mühe und gewann knapp im 5. Satz zu 9. Unsere neue Verstärkung Zdzsu gab einen erfolreichen Einstand und gewann seine Spiele. Einzig gegen Chi war das Spiel etwas umkämpfter, Zdzu konnte sich dann aber im 5. Satz klar durchsezten. Zdzu 3.5, Frank 0, Chrigu 3.5

Beitrag erstellt von:ttcfich1 am 2013-09-05 08:42:31

Aarberg 4 startet mit 4 Punkten

Gegen Grossaffoltern 1 resultierte ein 8:2. Der Captain erwischte dabei nicht den besten Abend. Er war wohl übertrainiert oder etwas schlaff vom Jogging mit Chrigu am Mittag. Doch die untrainierten halfen ihm aus der Patsche und nach dem Doppel zählte sich das Training bzw. die Kondition noch aus, um wenigstens das 3. Einzel zu gewinnen. Resultate Marc 3.5, Rögu 3 und Thömu 1.5 Punkte

Beitrag erstellt von:ttcheth1 am 2013-09-03 00:23:03